Artikel zum Thema: Kapitalerträge

Gewinnausschüttung

Wirtschaftliche Verhältnisse als Maßstab für Gewinnausschüttung

Der Bundesfinanzhof hat das wirtschaftliche Eigentum an Kapitalgesellschaften zur wesentlichen Verteilungsgrundlage für die steuerliche Zuordnung bestätigt. Zivilrechtlich vereinbarte...  mehr…
Steuern und Abgaben auf Aktien, Zinsen und sonstige Kapitalerträge

Steuern

Steuern und Abgaben auf Aktien, Zinsen und sonstige Kapitalerträge

Was der Großvater noch in der Socke unterm Bett lagerte oder im Sparbuch anlegte, wird von den Enkeln der heutigen Generation gerne anders vermehrt. Ersparnisse kommen nicht mehr aufs Sparbuch,...  mehr…

Abgeltungssteuer

Werbungskosten: Musterverfahren ist entschieden

Das Finanzgericht Köln hat in einem aktuellen Urteil (7 K 244/12) entschieden, dass Werbungskosten weiterhin unbeschränkt als nachträgliche Werbungskosten abgezogen werden können.  mehr…

Steuerlast effektiv senken

Eltern sollten Freibeträge der Kinder nutzen

Steuern und Sozialabgaben können vor allem mittlere und höhere Einkommen erheblich belasten. Was tun? Für Familien mit Kindern kann es sich lohnen, Kapitalvermögen an Kinder zu verschenken, worauf...  mehr…

Eheschließung

Geldwerter Trauschein

Frühlingsgefühle, Liebe, Romantik? Der Bund fürs Leben ist häufig wesentlich sachlicher orientiert: Steuervorteile in der Ehe sind für jeden sechsten Deutschen ein guter Grund, vor den Standesbeamten...  mehr…

Kapitalerträge

Altersentlastungsbetrag nicht immer anwendbar

Gilt für Anleger ein individueller Steuersatz, der niedriger ist als die pauschale 25%ige Abgeltungsteuer, können sie ihre Kapitalerträge weiterhin in der Einkommensteuererklärung angeben, um zu viel...  mehr…
Im Jahr 2009 wurde die Abgeltungssteuer für private Kapitalerträge eingeführt. Damit sollte alles einfacher werden...

Steuern

Kapitaleinkünfte : Wann brauche ich die Anlage KAP wirklich?

Im Jahr 2009 wurde die Abgeltungssteuer für private Kapitalerträge eingeführt. Damit sollte alles einfacher werden. Die Bank behält auf Ihre Kapitaleinnahmen 25 Prozent Einkommensteuer zuzüglich...  mehr…
Steuerpflicht der Eltern für enttarnte Kinderkonten

Schwarzgeld

Steuerpflicht der Eltern für enttarnte Kinderkonten

Der BFH musste sich in seinem Urteil vom 26.1.2011 (Az. VIII R 14/10) mit der pikanten Frage beschäftigen, wie die steuerliche Zurechnung von Kapitalerträgen zu erfolgen hat, wenn das ins Ausland...  mehr…
Bei vielen Kredit-Instituten ist die Einrichtung oder Änderung der Freistellungsaufträge auch online möglich.  ©Thorben Wengert  / pixelio.de

Freistellungsauftrag

Jetzt noch die Freibeträge für 2012 sichern!

Wer sich trotz des Weihnachtstrubels noch um seine Freistellungsaufträge für 2011 kümmert, hat im Januar möglicherweise einige hundert Euro mehr auf dem Konto. monero.de hat 25 Banken und Sparkassen...  mehr…

Defintition Abgeltungssteuer

Abgeltungssteuer – Pauschale für Kapitalerträge

Die Abgeltungssteuer wurde am 1. Januar 2009 eingeführt und reformierte das deutsche Steuerrecht. Mit ihr werden Kapitalerträge besteuert, die vorher über den persönlichen Steuersatz abgegolten...  mehr…
Abgeltungsteuer - Wie werden Zinsen für Geschäftskonten behandelt?

Abgeltungsteuer (I)

Wie werden Zinsen für Geschäftskonten behandelt?

Aus dem Kreis unserer Leser erreichte uns folgende interessante Anfrage: Da immer mehr Banken auch (zumindest geringe) Zinsen für Geschäftskonten gewähren, stellt sich die Frage, ob für die Zinsen...  mehr…

Arbeitnehmer-Sparen

Verbesserte Förderung für vermögenswirksame Leistungen

Für Arbeitnehmer wurde die staatliche Förderung ab 2009 durch höhere vermögenswirksame Leistungen (VL) verbessert, indem sowohl der Fördersatz als auch die Einkommensgrenze angehoben wurden.  mehr…
Seit 2009 unterliegen Kapitalerträge einer 25-prozentigen Abgeltungsteuer zzgl. Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer.

Abgeltungsteuer

Günstigerprüfung gilt schon für Vorauszahlungen

Seit 2009 unterliegen Kapitalerträge einer 25-prozentigen Abgeltungsteuer zzgl. Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer. Ist der individuelle Steuersatz des Kapitalanlegers niedriger als 25...  mehr…

Steuererklärung

Wann Bankbescheinigungen für die Steuererklärung verlangt werden sollten

Der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. (VLH) informiert: Banken verschicken Bescheinigungen über die Zinserträge nach Einführung der neuen Abgeltungssteuer nur auf Verlangen ihrer...  mehr…
Steuerzahler sind nicht mehr verpflichtet, ihre Kapitalerträge in der Anlage KAP zur Steuererklärung 2009 einzutragen

Anlage KAP

Steuererklärung 2009: Kapitalerträge clever abrechnen

Steuerzahler sind nicht mehr verpflichtet, ihre Kapitalerträge in der Anlage KAP zur Steuererklärung 2009 einzutragen. Doch in einigen Fällen kann eine freiwillige Angabe bares Geld wert sein.  mehr…
Neue und geänderte Steuerformulare für 2009

Steuern

Neue und geänderte Steuerformulare für 2009

(bo/ddp.djn). Bis zu 50 Seiten müssen Bürger für ihre Einkommensteuererklärung ausfüllen, von der Anlagen S für Freiberufler über N für Arbeitnehmer bis hin zur Anlage Kind für Eltern.  mehr…
Verlustverrechnung läuft bei jeder Bank anders

Abgeltungssteuer

Verlustverrechnung läuft bei jeder Bank anders

(bo/ddp.djn). Mit Einführung der Abgeltungssteuer könnenb Banken Börsenverluste ihrer Kunden sofort mit Gewinnen verrechnen, sodass weniger Abgeltungssteuer fällig wird.  mehr…
Freistellungsauftrag für die Abgeltungsteuer jetzt anpassen

Anlegertipp

Freistellungsauftrag für die Abgeltungsteuer jetzt anpassen

(bo/ddp.djn). Anleger können ihrer Bank einen Freistellungsauftrag in Höhe von 801 Euro einreichen oder den Betrag auf mehrere Institute verteilen.  mehr…
Geld anlegen ohne Abgeltungsteuer zahlen zu müssen

Steuerfreie Zinsen für Sparer

Geld anlegen ohne Abgeltungsteuer zahlen zu müssen

Der Sparer-Pauschbetrag sichert jedem Bürger steuerfreie Zinsen: Bis zu 801 € kann jeder Sparer an Zinsen und anderen Kapitalerträgen jährlich steuerfrei einnehmen. Bei Ehepaaren sind somit 1.602 €...  mehr…
«Lose Zusammenschlüsse» müssen keine Abgeltungsteuer abführen

Hinweis

«Lose Zusammenschlüsse» müssen keine Abgeltungsteuer abführen

(bo/ddp.djn). Sogenannte «lose Zusammenschlüsse» müssen keine Abgeltungsteuer zahlen. Unter diesen Verbindungen versteht die Finanzverwaltung beispielsweise Sparklubs, Sportgruppen, Schulklassen...  mehr…
Keine Werbungskosten mehr bei der Geldanlage

Abgeltungssteuer

Keine Werbungskosten mehr bei der Geldanlage

(bo/ddp.djn). Seit Anfang des Jahres gilt die Abgeltungsteuer als pauschale Besteuerungsrundlage für Kapitaleinkünfte. Damit fällt der Abzug von Werbungskosten für Kapitalerträge ebenfalls weg,...  mehr…
weiter

 

Entdecken Sie business-on.de: