Artikel zum Thema: Mietwohnungen

In vielen anderen Unistädten sind die Preise gestiegen: Dennoch gibt es bezahlbare Alternativen.

IMMOBILIENPREISE

Bis zu 790 Euro Miete: Studentenbuden werden in vielen Unistädten immer teurer

Mietpreis-Test: eine Studentenbude kostet in München aktuell im Median 790 Euro Miete. In Frankfurt zahlen Studenten 470 Euro, in Berlin 410 Euro.  mehr…
Datenbasis für die Berechnung der Mietpreise waren 806.500 auf immowelt.de inserierte Angebote.

IMMOBILIENWIRTSCHAFT

Rekordmieten und starke Preissprünge: Innerhalb eines Jahres erzielen deutsche Großstädte neue Höchstwerte

Innerhalb eines Jahres sind die Mieten in deutschen Großstädten weiter in die Höhe gegangen – und erreichen neue Spitzenwerte. In Berlin dreht sich die Preisspirale am stärksten nach oben.  mehr…
Beim Pressetermin Gewobag: Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel, Snezana Michaelis und Markus Terboven, Mitglieder des Vorstandes der Gewobag

BAUWESEN / GEWOBAG

Gute Nachrichten für die Wohnungswirtschaft: Wachstumskurs der Gewobag durch solide langfristige Finanzierung weiter optimiert

Auch in diesem Jahr konnte A1 von Moody’s und A+ von Standard & Poor’s bestätigt werden. Die Gewobag ist damit das erste kommunale Wohnungsbauunternehmen in Deutschland, das sich einer derartigen...  mehr…
Die Mietpreisbremse kann ausgehebelt werden.

Mietpreisbremse

Mietpreisbremse wird mit möblierten Wohnungen ausgehebelt

Im Jahr 2015 wurde durch die Bundesregierung die Mietpreisbremse eingeführt. Neuvermietete Wohnungen dürfen demnach nur zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen. Viele Vermieter...  mehr…
In acht von zwölf deutschen Großsstädten zeigte die Mietpreisbremse bisher keine Wirkung: Hier sind die Mieten in 2016 im Vergleich zu 2015 gestiegen.

Immobilien

Mieten in Bielefeld steigen trotz Mietpreisbremse

Während die Mieten in vielen Großstädten trotz Mietpreisbremse weiter steigen, schafft Hamburg mit tausenden neuen Wohnungen die Wende. Immowelt.de hat exemplarisch 12 Städte mit Mietpreisbremse...  mehr…
In Berlin sind die Preise um 6 Prozent gestiegen.

IMMOBILIENWIRTSCHAFT

Mietpreisbremse auch in Berlin ohne Kraft: Hamburg zeigt, wie steigende Mieten zu stoppen sind

Immowelt.de, eines der führenden Immobilienportale, hat exemplarisch 12 Städte mit Mietpreisbremse untersucht.  mehr…
Die bautec 2016 findet vom 16. bis 19. Februar am Dienstag und Freitag von 9 bis 18 Uhr sowie am Mittwoch und Donnerstag von 9 bis 19 Uhr auf dem Berliner Messegelände statt.

BAUTEC / MESSE BERLIN

bautec 2016: So baut die Zukunft

Die Prognosen für die Baubranche sind vielversprechend. Grund dafür ist die starke Nachfrage nach Bauleistungen im Wirtschaftsbau, im öffentlichen Bau und im Wohnungsbau. Die bautec greift vom 16....  mehr…
Die Feuerwehr Bielefeld warnt vor angeblichen Kontrolleuren von Rauchmeldern.

Betrugsmasche

Feuerwehr warnt vor Rauchmelder-Kontrolleuren

Unter dem Vorwand, im Auftrag der Feuerwehr installierte Rauchmelder überprüfen zu müssen, versuchen zurzeit Personen, Zutritt zu Wohnungen zu bekommen. Ziel der vermeintlichen Kontrolleure ist es...  mehr…
Rauchmelder können Leben retten, auch weil im Schlaf der menschliche Geruchssinn ausgeschaltet ist.

Osnabrück

Zeit zu handeln - Rauchmelderpflicht

Rauchmelder ab dem 1. Januar 2016 in Bremen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt auch in Bestandsgebäuden Pflicht  mehr…
Handelskammer zur IW-Studie: Bremen muss nicht weniger, sondern mehr bauen

Bremen

Handelskammer zur IW-Studie: Bremen muss nicht weniger, sondern mehr bauen

Die gesamtdeutsche Wohnbedarfsstudie des Kölner Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) beurteilt die aktuelle Wohnungsmarktsituation in Bremen aus Sicht der Handelskammer grundfalsch  mehr…
Ein Jahr nach Eröffnung des Einkaufscenters MILANEO ist auch das Stadtquartier planmäßig fertiggestellt.

Immobilien

Das Stadtquartier MILANEO wurde planmäßig fertiggestellt

Großprojekt MILANEO schafft einzigartigen Nutzungsmix im Herzen von Stuttgart - nach der Eröffnung des Einkaufscenters im September 2014 ist planmäßig das Stadtquartier fertiggestellt.  mehr…
Bezirksbürgermeister Matthias Köhne (rechts) und die Gewobag-Vorstände versiegeln den Grundstein in der Gubitzstraße 50.

BAU

Gewobag investiert 2,5 Milliarden in 14.000 neue Wohnungen für Berlin

Mit einem Investitionsvolumen von 2,5 Milliarden Euro startet die Wohnungsbaugesellschaft Gewobag die größte Wachstumsoffensive in ihrer rund 95-jährigen Unternehmensgeschichte.  mehr…
Im Mittelpunkt der Wohnraumförderung des Kreises Steinfurt stand die Schaffung barrierefreier, bezahlbarer Mietwohnungen.

Erfolgreiches Jahr 2014

Wohnraumförderung des Kreises Steinfurt

Die Wohnraumförderung des Kreises Steinfurt blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurück. Im Fokus stand die Schaffung von barrierefreien Mietwohnungen, die auch für einkommensschwächere...  mehr…
Ein Zukunftsbild vom Objekt Zur Alten Kaserne 8

Gartenstadt Reitzenstein

Versicherer investieren in Wohnungen und Kita

Mindestens zehn Millionen Euro legen die Deutsche Rückversicherung AG und der Verband öffentlicher Versicherer (Düsseldorf) in der neu entstehenden Gartenstadt Reitzenstein in Düsseldorf an. Für den...  mehr…
Endlich reagiert die Politik. Der Deutsche Mieterbund mit (v. l.) Bundesdirektor Lukas Siebenkotten, Jutta Pollmann und Otto Steil begrüßt die Reformen im Mietrecht - wünscht aber Nachbesserung.

Hoffen auf die Mietpreisbindung

Deutscher Mieterbund fordert verstärkte Bautätigkeit der Stadt

Wenn in Münster eine Wohnung neu vermietet wird, kostet sie Monat durchschnittlich 34 Prozent mehr als die Vergleichsmiete. Der Deutsche Mieterbund hofft jetzt auf die bundesweit geplante...  mehr…
Bei der Vertragsunterzeichnung mit Bauminister Michael Groschek (M.): Münsters Stadtdirektor hartwig Schultheiß (l.) und Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters (r.). Köln profitiert ebenfalls von dem Förderprogramm.

Geld für Sozialwohnungen

Land fördert Münster jährlich mit 25 Millionen Euro

Es ist ein Geschäft auf Gegenseitigkeit. Bis 2017 kann Münster jährlich 25 Millionen Euro Fördergeld für den sozialen Wohnungsbau fest einplanen. Im Gegenzug verpflichtet sich die Stadt, jedes Jahr...  mehr…
Veränderungen im preisgebundenen Mietwohnbestand in Westfalen. Bezugsjahr ist 2012.

Wohnraumbericht

Bestand an Sozialwohnungen sinkt drastisch

Sozialwohnungen werden zunehmend Mangelware in Westfalen. Wie ein Bericht der Geographischen Kommission des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) zeigt, wird der Bestand an preisgebundenen...  mehr…
Das alte Metropoliskino wird seit Montag abgerissen, vermutlich im November beginnen die Bauarbeiten für das Hochhaus an dieser Stelle.

Hochhaus-Neubau ab November

Metropoliskino macht Platz für Mietwohnungen

Am Hauptbahnhof wird abgerissen – aber nicht am alten Empfangsgebäude, sondern praktisch auf der anderen Straßenseite, an der kleinen Bahnhofstraße.  mehr…
NRW hat die meisten neuen Mietwohnungen in Deutschland gebaut.

Sozialer Wohnungsbau

Fördergelder fließen oft in Eigenheime der Mittelschicht

Eine Milliarde Euro steckt der Staat jedes Jahr in die Wohnraumförderung. Doch nur die Hälfte des Geldes kommt im sogenannten sozialen Wohnungsbau an. Statt in günstigen Wohnraum für Arbeitslose und...  mehr…
Ein Großteil aller privaten Haushalte lebt in den eigenen vier Wänden.

NRW

Fast jeder zweite Haushalt im eigenen Heim

42 Prozent aller privaten Haushalte in Nordrhein-Westfalen leben in den eigenen vier Wänden. Dabei steht ihnen eine Wohnfläche von durchschnittlich 120 Quadratmetern zur Verfügung.  mehr…
Reiche Sonnenernte für die Mieter der Wohn- und Stadtbau im Jahr 2013 präsentierten Stefan Wismann, Leiter der Hausverwaltung, und Geschäftsführer Klemens Nottenkemper (r.).

Bilanz der Wohn- und Stadtbau

Reichlich von der Sonne profitiert

„Was für die Bauern die Felder, sind für die Wohn- und Stadtbau Münster die Dächer.“ Geschäftsführer Klemens Nottenkemper stellte am Montag mit dem Leiter der Hausverwaltung, Stefan Wismann, eine...  mehr…
NRW-Minister Michael Groschek (Archivbild)

Sozialer Wohnungsbau

NRW will Förderung des sozialen Wohnungsbaus verbessern

Mit besseren Förderbedingungen will die Landesregierung auf die steigende Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen reagieren. „Der Bedarf ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen“, sagte Bauminister...  mehr…
Dieses Einfamilienhaus steht im Stadtteil Höchstenzum Verkauf.

Hohe Nachfrage

Immobilienpreise in Dortmund steigen

Verstärkte Nachfrage bei deutlich kleinerem Angebot – so lässt sich die aktuelle Situation auf Dortmunds Immobilienmarkt beschreiben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Immobilienvermittlers...  mehr…

Wohnungswirtschaft

Hamburger Wohnungsunternehmen investieren 700 Millionen Euro und planen 1.900 neue Wohnungen

Die Hamburger Mitgliedsunternehmen des Verbands norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V. wollen 2014 mit dem Bau von 1.900 Wohnungen beginnen. Sie planen Investitionen von 700 Millionen Euro in Neubau,...  mehr…
Stellten den Neubau vor: Oliver van Nerven (Wohn- und Stadtbau, l.) und Architekt Christoph Lammers.

Mehrgenerationen-Wohnen

Baubeginn für „Platanenhof“ in diesem Jahr geplant

Die Pfarrgemeinde gibt das Kirchengebäude auf, der Kindergarten zieht in die Kirche ein, das Kirchengelände wird mit Wohnungen bebaut – so kann man die Entwicklung zusammenfassen, die sich derzeit...  mehr…

Immobilienwirtschaft

Mieten in Köln und Düsseldorf steigen stark an

Das Niveau der Miethöhen ist in vielen Städten Nordrhein-Westfalens deutlich angestiegen. Im vergangenen Jahr stiegen die Kaltmieten neuer Wohnungsverträge im Durschnitt um 5,6 Prozent an. Das...  mehr…
weiter

 

Entdecken Sie business-on.de: