Artikel zum Thema: Werbeanrufe

BGH: DSL-Telefonwerbung ist unzumutbare Belästigung

Wettbewerbsrecht

BGH: DSL-Telefonwerbung ist unzumutbare Belästigung

Eine unzumutbare Belästigung eines Verbrauchers liegt bei Telefonwerbung durch Telefonanrufe vor, in denen ein bestimmtes Produkt beworben wird gemäß § 7 Abs. 2 Nr. 2 bis 4 und Abs. 3 UWG vor, wenn...  mehr…
BGH: Voraussetzungen einer wirksamen Einwilligung in Werbeanrufe

Werbeanrufe

BGH: Voraussetzungen einer wirksamen Einwilligung in Werbeanrufe

Der Bundesgerichtshof (BGH, Urt. v. 25.10.2012, Az. I ZR 169/10) hat entschieden, dass eine wirksame Einwilligung in Werbeanrufe nur wirksam ist, wenn der einwilligende Verbraucher in Kenntnis der...  mehr…
Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger: Initiative gegen unerwünschte Anrufer.

ARAG Experten

Bußgeld gegen unerwünschte Werbeanrufe ist "in Arbeit"

„Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen!“ Hört man immer wieder am Telefon - auch wenn man an gar keinem Glückspiel teilgenommen hat. Nach Plänen der Bundesregierung sollen Verbraucher nun besser...  mehr…

Verbraucherschutz

Kundenabzocke - das waren die Abzocker 2011

Reisen angeblich zum Nulltarif, unzulässige Werbeanrufe unter falschem Namen, Rechnungen über vermeintliche Abonnements, Inkassodrohungen für angebliche Internetdienste: Auch 2011 verging keine Woche...  mehr…
Zum zweiten Mal jährt sich am 04.08. das Inkrafttreten des Gesetzes gegen unerlaubte Telefonwerbung.

Werbeanrufe

Gesetz gegen unerlaubte Telefonwerbung jährt sich

Zum zweiten Mal jährt sich am 04.08. das Inkrafttreten des Gesetzes gegen unerlaubte Telefonwerbung. Am Problem hat sich jedoch nichts geändert: die Abzocke durch unerlaubte Werbeanrufe geht...  mehr…
BGH zu den Anforderungen an eine Einwilligungserklärung für Werbeanrufe

Werbeanrufe

BGH zu den Anforderungen an eine Einwilligungserklärung für Werbeanrufe

Wer etwa als Onlinehändler ein Gewinnspiel veranstaltet, sollte die Verbraucher auch hinreichend über die Modalitäten für die Teilnahme aufklären. Es muss klar sein, welche Angaben der Verbraucher...  mehr…
BGH konkretisiert strenge Vorgaben an die Durchführung von Werbeanrufen per double opt-in

Werbeanrufe

BGH konkretisiert strenge Vorgaben an die Durchführung von Werbeanrufen per double opt-in

Der BGH hat in einem brandaktuellen Urteil vom 10. Februar 2011, Az.: I ZR 164/09 (Telefonaktion II) festgestellt, dass die äußerst strengen Anforderungen, die das deutsche Recht an die Zulässigkeit...  mehr…

Telefonwerbung

Bundesnetzagentur verhängt Bußgelder wegen unerlaubter Telefonwerbung

(ddp) Die Bundesnetzagentur hat wegen unerlaubter Telefonwerbung erneut zwei Bußgelder verhängt. Wie die Behörde am Donnerstag mitteile, belaufen sich die nach Verbraucherhinweisen erlassenen...  mehr…
Insgesamt wurden bereits Bußgelder in Höhe von 500.000 Euro für unerlaubte Telefonwerbung verhängt.

Unerlaubte Telefonwerbung

Bundesnetzagentur verhängt Bußgelder

Im Dezember 2009 und Januar 2010 wurden in mehreren Verfahren Bußgelder durch die Bundesnetzagentur in einer Gesamthöhe von 500.000 € auferlegt. Damit werden erstmals Verstöße gegen das Verbot der...  mehr…
Unerlaubte Telefonwerbung - Gesetzeswidrige Werbeanrufe können böse Folgen haben

Nach unerlaubter Telefonwerbung

Gewinnspielunternehmen plündern Konto

„Herzlichen Glückwunsch, Sie haben 5000 Euro gewonnen – es ist der erste Preis in unserem Gewinnspiel! Sagen Sie uns, wohin wir die 5000 Euro überweisen können?“ Diese unerbetenen Anrufe sind...  mehr…
LG Bonn: Auftraggeber haftet für unzulässige Werbeanrufe durch autorisierten Vertriebspartner

Werbeanrufe

LG Bonn: Auftraggeber haftet für unzulässige Werbeanrufe durch autorisierten Vertriebspartner

Das LG Bonn hat in einem Urteil (v. 18.11.2009; Az. 1 O 379/08) entschieden, dass der Auftraggeber für unverlangte Werbeanrufe, die von einem autorisierten Vertriebspartner durchgeführt werden,...  mehr…

Telefonwerbung

Verbraucherzentralen sammeln Beschwerden

Millionen Verbraucher in Deutschland werden täglich durch unerlaubte Telefonwerbung belästigt. Die Verbraucherzentralen wollen es jetzt genau wissen:  mehr…
Mehr Rechte am Telefon!

Unerlaubte Telefonwerbung

Mehr Rechte am Telefon!

Verbraucher sind ab dem 4. August durch zwei neue Gesetze unter anderem besser gegen lästige Werbeanrufe oder die Ortung ihres Handys geschützt. Das Gesetz gegen unerlaubte Telefonwerbung erleichtert...  mehr…
Neue Regelungen gegen unerwünschte Telefonwerbung

Telefonwerbung

Neue Regelungen gegen unerwünschte Telefonwerbung

Neue Regelungen im Kampf gegen unerwünschte Telefonwerbung treten nach Angaben der Verbraucherzentrale Berlin e.V. heute in Kraft.  mehr…
Mehr Rechte am Telefon!

Telefonwerbung

Mehr Rechte am Telefon!

Heute treten das Gesetz gegen unerlaubte Telefonwerbung und die Novelle des Telekommunikationsgesetzes in Kraft. Verbraucher sind ab heute durch zwei neue Gesetze unter anderem besser gegen lästige...  mehr…

Verbraucherzentrale

Neues Gesetz zu unerlaubter Telefonwerbung

Zehn Wochen nach Abstimmung im Bundesrat (15. Mai) ist das neue Gesetz zur Bekämpfung unerlaubter Telefonwerbung noch immer nicht in Kraft. Statt seine Schlagkraft zu entfalten, schlummert die...  mehr…

Telefonwerbung

Verbraucher werden künftig vor unlauterer Telefonwerbung geschützt

(ddp.djn). Der Bundesrat hat am Freitag das Gesetz zur Stärkung der Verbraucherrechte im Falle unlauterer Telefonwerbung passieren lassen. Es umfasst unter anderem ein Widerrufsrecht für telefonisch...  mehr…
Auskunftsanspruch des Verbrauchers gegen Telefongesellschaft

Unverlangte Werbe-SMS, Marko Wolf

Auskunftsanspruch des Verbrauchers gegen Telefongesellschaft

Der Bundesgerichtshof (Bundesgerichtshof, Urt. v. 19. Juli 2007, Az. I ZR 191/04) hat am 19. Juli 2007 entschieden, dass der Inhaber eines privat genutzten Mobilfunkanschlusses, dem eine unverlangte...  mehr…
Vorsicht bei Werbeanrufen gegenüber Gewerbetreibenden

Wettbewerbsrecht Dr. Stefan Ricke

Vorsicht bei Werbeanrufen gegenüber Gewerbetreibenden

Es gilt der Grundsatz, dass Werbeanrufe bei Gewerbetreibenden zulässig sind, wenn auf Grund konkreter tatsächlicher Umstände ein sachliches Interesse des Angerufenen vermutet werden kann. Nach einer...  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: