Sie sind hier: Startseite Aktuell News
Weitere Artikel
  • 20.08.2012, 16:33 Uhr
  • |
  • Deutschland
TV

Das deutsche Fernsehprogramm – Grund zur Kritik?

Wenn man die Meinungen vieler deutscher Bundesbürger bzgl. der Programminhalte der regionalen Sendeanstalten einholt, wird schnell klar, dass so manch einer liebend gerne, aufgrund mangelnder Unterhaltung und fehlendem Informationsangebot, auf das hiesige Fernsehprogramm verzichten kann.

Dies ergab zumindest eine Umfrage des Allensbach-Instituts für die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" aus dem Jahr 2010. Dies ist vermutlich dadurch zu erklären, dass allseits beliebte Unterhaltungssendungen, wie z.B. die erfolgreiche Show \"Wetten DASS\", die von dem beliebten deutschen Entertainer Thomas Gottschalk moderiert und Jahrzente im Öffentlich-Rechentlichen ausgestrahlt wurde, plötzlich abgesetzt wird. Jedoch hat das öffentlich-rechtliche Fernsehen auf die Meinungen ihrer Zuschauer reagiert und plant in naher Zukunft eine Fortsetzung der Sendung mit neuem Moderator. Ferner bilden sich mit der Zeit immer weitere Unterhaltungsangebote, die eher auf eine jüngere Zielgruppe mit einem bestimmten Lifestyle abzielen.

Privates vs öffentlich-rechtliches Fernsehen

Weiter auffällig ist, dass heutzutage kaum noch reale Programminhalte die Sendeanstalten verlassen und immer mehr gescripteter Content auf dem Vormarsch ist. Als Beispiel hierfür können die zig Telenovelas genannt werden, die beinahe von morgens bis abends auf fast jedem Programm zu finden sind. Dieses Phänomen ist jedoch in erster Linie bei den privaten Sendern zu beobachten. Öffentlich-rechtliche Sender, wie z.B. das Erste, halten sich hingegen strikt an ihren Bildungsauftrag und versorgen die Konsumenten mit viel wissenswerten Informationen aus jeglichen Bereichen. Aber auch das für Kinder zugeschnittene TV-Programm bietet keinen Grund zur Beschwerde. Etliche Kindersendungen, die sowohl im privaten als auch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen ausgestrahlt werden, bringen Kinderherzen zum Lachen und schaffen es spielerisch den Kleinen nötiges Wissen nahezubringen. Als weiterer Pluspunkt, hinsichtlich der Programminhalte, können die ganzen Sportlizenzen genannt werden, welche die Sendeanstalten immer wieder auf´s Neue teuer erwerben. In Unabhängigkeit der Sportart werden die Zuschauer so über jegliches Großereignis informiert, sei es die Fussball-WM oder auch die Olympiade. Ob man nun mit der Sendefolge zufrieden ist oder nicht, scheint wohl individueller Natur zu sein und bleibt jedem selbst überlassen.

(Redaktion)


 

 

Unterhaltung
Programminhalte
Sendeanstalten
Zuschauer
Fernsehprogramm
Meinungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unterhaltung" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: