Sie sind hier: Startseite Aktuell News
Weitere Artikel
Verkaufsstart

iPad Mini: Weniger Andrang als erwartet

In insgesamt 34 Ländern, darunter auch Deutschland, beginnt heute der Verkaufsstart des neuen iPad Mini. Die Schlangen vor den Geschäften fielen jedoch längst nicht so lang aus, wie beim Verkaufsstart des iPhone 5 im vergangenen September.

Auch ohne Kundenansturm harrten einige Apple-Fans vor den Geschäften aus, um sich als Erste das beliebte iPad Mini zu kaufen. In München statteten sich die hartnäckigsten Fans sogar mit Decken und Campingstühlen aus, um auf Ladenbeginn zu warten. In den Großstädten Asiens und Australien hätte Apple sogar mit noch mehr Ansturm gerechnet. Hier blieb die Nachfrage nach dem neuen iPad eher verhalten.

Teurer als die Konkurrenz

Die Schlangen in Tokio, Sydney oder Singapur waren längst nicht so lang wie beim iPhone 5, dennoch konnten es viele kaum erwarten, das neue iPad Mini endlich in den Händen zu halten. Es ist deutlich leichter als das Original und bietet eine Bildschirmdiagonale von 7,9 Zoll . Doch im Vergleich zur Konkurrenz Nexus und Amazon ist es teurer. In Deutschland kostet das Modell 329 Euro mit 16 GB Speicherplatz. Die Version mit 64 GB kostet ganze 699 Euro. Das Design ist bei beiden Varianten gleich im Aluminium-Look.

(Christian Weis)


 


 

Mini
Verkaufsstart
Deutschland
Händen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mini" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: