Sie sind hier: Startseite Aktuell News
Weitere Artikel
VW

Volkswagen: Bilanzen können sich sehen lassen

Die Volkswagen AG kann in den Bilanzen für das erste Halbjahr Zuwächse verzeichnen. Damit trotzt das Unternehmen der Krise auf den europäischen Automärkten. Der Grund: Vor allem in Asien und Amerika verkaufen sich die Volkswagen-Produkte gut. Ziel ist es, die Gewinne weiter zu steigern.

Wie das Unternehmen heute bekanntgab, betrugen die Gewinne im ersten Halbjahr 2012 rund 8,8 Milliarden Euro. Gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr konnte ein Zuwachs von 36 Prozent verzeichnet werden. Volkswagen profitiert in erster Linie von seiner internationalen Aufstellung. Bei jedem dritten in China verkauften Auto handelt es sich um ein Volkswagenmodell. Der Zuwachs liegt hier bei rund 17,5 Prozent. Diese Zuwachsraten gelten auch für den restlichen asiatischen Raum. In den USA konnten sogar Steigerungsraten von 30 Prozent erreicht werden.

Übernahmen und Ziele

Einer der Gründe, warum Volkswagen trotz Krise Umsatzsteigerungen verzeichnen kann, ist die Übernahme der LKW-Sparte MAN 2011. Nicht zu vergessen ist auch, dass Audi ebenfalls zur Volkswagen-Gruppe gehört und die Marke ein wichtiges Zugpferd ist. Ziel ist es, die positiven Ergebnisse auch im zweiten Halbjahr zu halten. Weitere Pläne: Zum 1. August soll die Porsche AG voll integriert werden.

(Redaktion)


 


 

VW
VolkswagenBilanz
Zuwachs
Gewinne
Halbjahr
Volkswagen-Gruppe
VWVolkswagen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "VW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: