Sie sind hier: Startseite Aktuell News
Weitere Artikel
  • 05.11.2012, 16:42 Uhr
  • |
  • Deutschland
Werkstoff

Universaltalent rostfreier Stahl

Stahl ist einer der meistgenutzten Werkstoffe in der verarbeitenden Industrie. Da das Material in nahezu allen industriellen Branchen für Fertigungswerkzeuge oder gar Endprodukte benötigt wird, war die Entdeckung des rostfreien Stahls in diesem Sinne eine Revolution in Puncto Nachhaltigkeit und Haltbarkeit. Erfinder des beliebten Verarbeitungsmaterials sind Harry Brearley, welcher sein Patent im Jahr 1913 anmeldete, und Eduard Maurer, welcher bereits 1912 seine Entdeckung patentieren ließ. 1908 hatte allerdings auch schon die Germaniawerft in einer ihrer Yachten rostfreien Stahl verarbeitet.

Heute ist der Werkstoff aus der Industrie nicht mehr wegzudenken: Neben der industriellen und medizinischen Branche findet sich der rostfreie Stahl in nahezu jedem Haushalt wieder, sei es in Form einer Thermoskanne oder einfach in den alltäglichen Hygieneprodukten. Beispielsweise sind die Klingen des Rasiererherstellers Wilkinson Sword GmbH zum Teil aus rostfreiem Stahl gefertigt. Es lässt sich leicht erklären, welche Vorteile dieser Stoff bzw. Varianten desselben (in diesem Falle genauer gesagt „Messerstahl“) gegenüber anderen Werkstoffen hat.

Wichtige Eigenschaften von Messerstahl sind zum einen die Härtbarkeit (mindestens 55 HRC) und zum anderen seine hohe Festigkeit. Denn nur so können gute Klingen im Hinblick auf Schnitthaltigkeit, Schneidfähigkeit und Schärfbarkeit gefertigt werden. Letztlich ist natürlich auch die Korrosionsbeständigkeit ein absolutes Gütekriterium, um die Langlebigkeit der Klingen zu gewährleisten. Im deutschen Hauptsitz von Wilkinson in Solingen, wo sich auch der Arbeitsplatz von Geschäftsführer Robin Vauth befindet, wird daher vorrangig der hochlegierte Messerstahl-Werkstoff X46Cr13 verwendet. 

Allgemeine Vorteile des rostfreien Stahls sind außerdem Hygieneaspekte (Sterilisierung mit Dampf); darüber hinaus führt die Langlebigkeit des Materials nicht nur zu Produktverbesserung, sondern zusätzlich zu einer nicht unbeträchtlichen Entlastung der Umwelt.

(Redaktion)


 

 

Stahl
Klingen
Werkstoff
Industrie
Haltbarkeit
Vorteile
Langlebigkeit
Branche
Material

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stahl" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: