Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Life & Style Medienwelt
Weitere Artikel
1. Deutscher Entwicklungstag

Veranstaltungen in Bremerhaven und Oldenburg am 25. Mai 2013

Unter dem Motto „Dein Engagement. Unsere Zukunft.“ findet am 25. Mai 2013 erstmals der Deutsche Entwicklungstag in Bremerhaven und Oldenburg statt. Die Veranstaltung, die parallel in weiteren deutschen Städten stattfindet, soll die Vielfalt der Entwicklungszusammenarbeit präsentieren und die zahlreichen Akteure sichtbar machen, die sich kommunal, national und international hierin engagieren.

Durchgeführt wird der Deutsche Entwicklungstag von der bundeseigenen Gesellschaft Engagement Global gGmbH in Bonn gemeinsam mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH (GIZ).

„Unser Ziel ist es, noch mehr Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen zu begeistern, die Möglichkeiten dazu zu präsentieren und ein partnerschaftliches, modernes Bild der Entwicklungszusammenarbeit zu zeigen“, erläutert Gabriela Büssemaker, Geschäftsführerin der Engagement Global gGmbH, die Intention der Veranstaltung.

Freude in Bremerhaven und Oldenburg

„Afrika ist zentrales Thema des bundesweit ersten Entwicklungstages: Mich freut es ganz besonders, dass der Bund und seine Gesellschaften mit ihrer Wahl auch unser Engagement in Südafrika würdigen,“ so Oldenburgs Oberbürgermeister Gerd Schwandner. Dass die Wahl in Niedersachsen auf Oldenburg gefallen sei, sei eine Auszeichnung für alle, die sich beruflich oder ehrenamtlich für das Leben in Entwicklungs- und Schwellenländern in der Stadt engagierten, so der erster Bürger der Huntestadt. Die Veranstaltung findet dort auf dem Schlossplatz in der Innenstadt statt.

Im Bundesland Bremen war das Teilnehmerfeld kleiner. Hier fiel die Wahl auf Bremens Schwesterstadt Bremerhaven. Dort findet der Deutsche Entwicklungstag in der Innenstadt auf dem Theodor-Heuss-Platz vor dem Stadttheater parallel zum „Bürgerbummel Querbeet“ statt. Bremerhavens Umweltdezernentin Anke Krein wird die Veranstaltung mit einem Grußwort eröffnen. 

Afrika ist Schwerpunktthema

Programmatischer Schwerpunkt ist in diesem Jahr der afrikanische Kontinent. Der 25. Mai 2013 ist zugleich der fünfzigste Jahrestag der Afrikanischen Union (frühere Organisation für Afrikanische Einheit) und unterstreicht damit den thematischen Rahmen. Daher sind auch zahlreiche Akteure aus Afrika dazu aufgerufen, das Programm mitzugestalten. Der Deutsche Entwicklungstag soll der breiten Öffentlichkeit in Deutschland eine neue Sicht auf Afrika sowie seine Menschen und Themen bieten – fernab von gängigen Stereotypen und Eindrücken.

Auch das Bündnis „Gemeinsam für Afrika“  wird als Partner des Deutschen Entwicklungstages 2013 mit einer Mitmach-Aktion für alle vor Ort präsent sein.

Ebenso wie in Bremerhaven und Oldenburg finden am 25. Mai auch in Augsburg, Berlin, Bonn, Freiberg, Halle, Hamburg, Heidelberg, Jena, Kiel, Marburg, Mainz, Potsdam, Saarbrücken sowie Wismar zeitgleich Veranstaltungen zum Deutschen Entwicklungstag mit einem bunten Bühnen- und Rahmenprogramm statt.

Ausführliche Informationen zum Programm sowie zu regionalen Akteuren und Ansprechpartnerinnen im Internet unter: www.entwicklungstag.de.

(Redaktion)


 


 

Deutscher Entwicklungstag
Mai
Bürger
Entwicklungszusammenarbeit
Bremerhaven
Oldenburg
Akteure
Bürgerbummel Queerbeet
Engagement Global
Bonn
GIZ
Entwicklungshilfe
Bremerhaven
Freude

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Deutscher Entwicklungstag" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: