Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Termine Rückblick Events
Weitere Artikel
469. Schaffermahlzeit

Das Wichtigste zur Bremer Schaffermahlzeit

Die Bremer Schaffermahlzeit ist das älteste Brudermahl der Welt. Im Jahr 2013 fand sie zum 469. Mal statt. business-on.de präsentiert im Folgenden die wichtigsten Fakten zur bremischen Traditionsveranstaltung.

Frage: Was ist die Schaffermahlzeit?

Antwort: Die Schaffermahlzeit war ursprünglich das Abschiedsmahl, welches Kaufleute und Reeder alljährlich zum Ende des Winter ausrichteten, ehe ihre Kapitäne wider im Frühjahr zur See fuhren. Zunächst zahlte jeder selbst. Ab 1561 wurde es üblich, dass die kaufmännischen Teilnehmer zum einluden. Schaffermahlzeit wurde das gemeinsame Festmahl dann erstmals ab ungefähr 1756 genannt.

Frage: Wann findet die Schaffermahlzeit statt?

Antwort: Die Schaffermahlzeit findet alljährlich am zweiten Freitag im Februar statt.

Frage: Wo findet die Schaffermahlzeit statt?

Antwort: Die Schaffermahlzeit findet in der Oberen Rathaushalle des historischen Bremer Rathauses statt.

Frage: Wer veranstaltet die Schaffermahlzeit?

Antwort: Veranstalter ist die Stiftung Haus Seefahrt. Im Jahr 1545 gegründet als "Arme Seefahrt", ist sie das älteste Sozialwerk der Welt. Die Generalversammlung von Haus Seefahrt wählt jährlich je drei renommierte kaufmännische Schaffer aus der bremischen Wirtschaft aus, die die Veranstaltung zwei Jahre später ausrichten. 

Frage: Wer nimmt an der Schaffermahlzeit teil?

Antwort: An der Schaffermahlzeit nehmen insgesamt 300 Personen teil, davon 100 kaufmännische Mitglieder von Haus Seefahrt, 100 seemännische Mitglieder und etwa  geladene100 Gäste aus Wirtschaft, Kultur, Politik und Wissenschaft aus dem In- und Ausland. Jeder geladene Gast darf nur einmal in seinem Leben an der Schaffermahlzeit teilnehmen. Die Schaffermahlzeit ist traditionell eine Herrenveranstaltung, was regelmäßig für Kritik sorgt.

Frage: Wie läuft die Schaffermahlzeit ab?

Antwort: Mit den Worten „Schaffen, schaffen, unnen un boven – unnen un boven schaffen!“, wird die Schaffermahlzeit alljährlich vom Verwaltenden Vorsteher von Haus Seefahrt um Punkt 14:28 Uhr eröffnet. Der Spruch ist an Bord der Schiffe früher als Aufruf zum essenfassen üblich gewesen. Im Jahr 2012 oblag diese Aufgabe Kapitän zur See a.D. Holger Janssen. Die festliche Tafel ist Jahr für Jahr in Form von Neptuns Dreizack aufgebaut.

Die Speisenfolge ist genau festgelegt. Die Gänge beinhalten neben einer Bremer Hühnersuppe u.a. Stockfisch, Senfsauce und Salzkartoffeln, Braunkohl und Pinkel sowie Kalbsbraten. Als Getränke werden dazu Bordeaux, deutscher oder elsässer Weißwein und ein vitaminreiches Seefahrtsbier gereicht, wobei letzteres extra für die Schaffermahlzeit gebraut wird. Nach dem Essen rauchen einige teilnehmer des Festmahls Tabak aus traditionellen Tonpfeifen.

Aufgehoben wird die Tafel schließlich um 19:30 Uhr. Danach folgt ein Wechsel in den benachbarten Festsaal des Rathauses. Dort findet der traditionelle Seefahrtsball statt. An diesem Programmteil nehmen auch die Gattinen teil. Offiziell endet die Veranstaltung um 22:00 Uhr.

Frage: Was ist der Zweck der Schaffermahlzeit?

Antwort: Die Schaffermahlzeit ist neben den Mitgliedsbeiträgen die wichtigste Einnahmequelle der Stiftung Haus Seefahrt. Die Stiftung betreibt im Bremer Stadtteil Grohn den Seefahrtshof, auf dem seemännische Mitglieder von Haus Seefahrt und ihre Ehefrauen bzw. Witwen mietfrei wohnen können.Voraussetzung ist nachgewiesene Bedürftigkeit. Auch Studenten in der Ausbildung zur Kapitänin oder zum Kapitän können unter den gleichen Voraussetzungen auf dem Seefahrtshof wohnen.

Über die Höhe der Spendeneingänge während der Schaffermahlzeit wird traditionell Stillschweigen bewahrt.

Frage: Wer bezahlt die Schaffermahlzeit?

Antwort: Die gewählten drei kaufmännischen Schaffer. Bei ihnen handelt es sich um renommierte bremische Unternehmer. Über die Kosten wird traditionell Stillschweigen vereinbart.

Frage: Was trägt man zur Schaffermahlzeit?

Antwort: Frack oder Uniform. Die Gäste kommen im Frack mit weißer Weste und Fliege. Die kaufmännischen Mitglieder erkennt man an der schwarzen Weste und der schwarzen Fliege . Die seemännischen Mitglieder von Haus Uniform tragen Uniform.

(Redaktion)


 


 

Schaffermahlzeit
Haus Seefahrt
Antwort
Seefahrtsball
Schaffer
Haus Uniform
Seefahrtshof
Schaffer
Kapitän
Bremen
Rathaus
Frack
Nautik
Studenten
Grohn

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schaffermahlzeit" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

2 Kommentare

von Birgit
11.02.13 09:56 Uhr
Ist das hier auch ein Portal für Frauen???

Dann hätte ich nicht erwartet, dass der diesjährige Frauen-Protest gegen den Ausschluss von Unternehmerinnen und Politikerinnen von der Schaffermahlzeit hier totgeschwiegen wird...

von Redaktion
11.02.13 10:17 Uhr
Ihre Meldung

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Ehrengast und Schaffer sind ebenfalls noch nicht erwähnt worden. Wie ein guter Schmorbraten, ist der Artikel in der Röhre, braucht aber noch ein Weilchen.

 

Entdecken Sie business-on.de: