Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Baukonzern

ACS will weitere Hochtief-Aktien kaufen

Der spanische Hochtief-Mehrheitsaktionär ACS will weitere Aktien des größten deutschen Baukonzerns aufkaufen. Das teilte das Unternehmen in einer am Dienstag veröffentlichten Erklärung mit. Ziel der Spanier ist es demnach, auch ohne die dem Unternehmen zugerechneten Aktien im Hochtief-Besitz die 50-Prozent-Schwelle zu überschreiten.


ACS betonte, eine Einflussnahme auf die Besetzung von Verwaltungs-, Leitungs- und Aufsichtsorganen von Hochtief werde "derzeit nicht angestrebt". Allerdings stellt ACS bereits vier Aufsichtsräte des Konzerns. Auch eine westliche Änderung der Kapitalstruktur und der Dividendenpolitik sei nicht geplant.

(dapd )


 


 

ACS
Baukonzerns
Aktien

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ACS" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: