Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Aflatoxin

Schimmelpilz in NRW-Milchbetrieben festgestellt

Der Aflatoxin-Lebensmittelskandal weitet sich aus: Das krebserzeugende Schimmelpilzgift ist in Rohmilch in Betrieben in Nordrhein-Westfalen gefunden worden.

Von Maike Hagedorn

Bei einem Milchbetrieb im Hochsauerland wurde eine Überschreitung des zulässigen Höchstgehalts um das Doppelte festgestellt, wie das nordrhein-westfälische Landesumweltministerium mitteilte. Milch dürfe von dem Hof erst wieder ausgeliefert werden, wenn die rechtlich festgelegten Höchstgehalte eingehalten würden. Die bisher produzierte Milch sei entsorgt worden.

Ungeklärt sei, ob die belastete Milch zu einer Molkerei geliefert worden sei. Auch in Borken und Wesel wurde den Angaben von Mittwoch zufolge belastete Milch gefunden. Die Belastung habe sich jedoch im rechtlich zulässigen Rahmen.

Die Ursache für die Verunreinigung geht auf belastetes Futtermittel aus Rees im Kreis Kleve zurück, wie das Umweltministerium mitteilte. Der Betrieb hatte sich Ende Februar beim Landesumweltamt selbst angezeigt, mit Aflatoxinen verseuchten Mais aus Serbien erhalten und ausgeliefert zu haben.

Keine Lieferungen nach Niedersachsen & Bremen

Der Futtermittelhersteller aus Rees hatte Angaben des Umweltministeriums zufolge insgesamt 1.050 Tonnen verunreinigten Mais aus Serbien erhalten. Davon seien 200 Tonnen verarbeitet und ausgeliefert worden. Nach der Selbstanzeige habe der Betrieb eine Eigenkontrolle durchgeführt und Proben entnommen. Als der Betrieb die Verunreinigung festgestellt habe, seien weitere Auslieferungen gestoppt worden.

Danach hatte das Landesumweltministerium nach eigenen Angaben die Lieferungen verboten. Das belastete Futter wurde demzufolge an insgesamt vier Milchviehbetriebe im Kreis Wesel, im Kreis Borken, im Hochsauerlandkreis und einen Betrieb im Rheinland-Pfalz geliefert. Betriebe in Niedersachsen und Bremen waren im konkreten Fall nicht betroffen. Die Betriebe in NRW wurden am 4. März durch das Landesumweltministerium gesperrt.

(dapd)


 


 

Betrieb
Milch
Landesumweltamt
Milchbetrieb
Angaben
Höchstgehalte
Tonnen
Verunreinigung
Umweltministerium
Niedersachsen
Bremen
Futtermittel
Mais Serbien
Aflatoxin
Schimmelpilzgift

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Betrieb" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: