Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Airline

Lufthansa muss noch mehr sparen

Die Deutsche Lufthansa kommt bei ihren Sparbemühungen im laufenden Jahr nicht wie erhofft voran. Hohe Treibstoffkosten und Materialkosten würden die bisherigen Sparerfolge überdecken, sagte Vorstandschef Christoph Franz der Mitarbeiterzeitung "Lufthanseat".

Zwar werde der Konzern die selbstgesteckten Ziele dieses Jahr erreichen, aber die positive Wirkung auf das Ergebnis lasse zu wünschen übrig.

In diesem Jahr sollen steigende Einnahmen laut Lufthansa-Sprecher Christoph Meier einen operativen Gewinn im mittleren dreistelligen Millionen-Euro-Bereich ermöglichen. Die Umsetzung des Sparprogramms dürfte das Ergebnis aber zunächst mit 100 bis 200 Millionen Euro belasten. Im Vorjahr hatte Lufthansa operativ noch 820 Millionen Euro eingeflogen.

Mit Material von Dow Jones Newswires.

(dapd)


 


 

Sparprogramm

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ergebnis" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: