Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Börse

Aktienmarkt startet mit Gewinnen

Der deutsche Aktienmarkt ist am Dienstag mit Gewinnen gestartet. Der Leitindex Dax stieg bis 9:15 Uhr um 0,6 Prozent auf 5.700 Punkte. Der MDax legte 0.9 Prozent auf 8.936 Zähler zu, und der TecDax verbesserte sich um 1,0 Prozent auf 740 Punkte. Händler verwiesen auf günstige Vorlagen aus den USA und Asien. In den USA hatten bessere Konsumdaten und der glimpfliche Verlauf von "Irene" für kräftige Kursgewinne gesorgt.

Die New Yorker Wall Street hatte am Montag kräftig im Plus geschlossen. Der Dow-Jones-Index stieg um 2,3 Prozent auf 11.539 Punkte und liegt damit nur noch ein halbes Prozent unter dem Stand zu Jahresbeginn. Der Nasdaq Composite legte um 3,3 Prozent auf 2.562 Zähler zu.

Der Euro kostete am Vormittag 1,4486 Dollar und gab damit etwas nach. Gegen 7.45 Uhr hatte die Gemeinschaftswährung noch über der Marke von 1,45 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank hatte am Montag einen Referenzkurs von 1,4487 Dollar festgelegt. Händler sprachen von einer abwartenden Haltung am Markt, nachdem der Euro zuletzt stärker von der steigenden Risikobereitschaft der Anleger profitiert habe. "Nun wartet der Markt auf die Bond-Auktion in Italien", sagte ein Händler. Italien versteigert Anleihen im Volumen von bis zu acht Milliarden Euro mit Laufzeiten bis 2014, 2018 und 2022.

Im Dax waren vor allem Commerzbank gesucht, die sich um 3,7 Prozent auf 2,10 Euro verbesserten. Lufthansa und Deutsche Bank stiegen jeweils um 1,5 Prozent. Gegen den Trend starteten Telekom mit Abschlägen von 0,4 Prozent auf 9,59 Euro. Etwas schwächer notierten auch Bayer und BASF, die jeweils 0,2 Prozent nachgaben.

Im MDax legten Gildemeister 3,2 Prozent auf 11,76 Euro zu. Praktiker und Fuchs Petrolub stiegen jeweils um 2,3 Prozent. Demag Cranes starteten als einziger der 50 Mittelwerte im Minus. Die Aktien verloren einen Cent auf 48,85 Euro.

An der Spitze der TecDax-Werte lagen Solarworld mit einem Kursplus von 3,0 Prozent auf 5,82 Euro. Die wenigen Verlierer wurden von Q-Cells angeführt, die sich um 0,7 Prozent auf 0,91 Euro ermäßigten.

(dapd )


 


 

Dollar
Händler
Punkte
Aktienmarkt
Gewinnen
MDax
USA
Italien
Markt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dollar" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: