Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Börse

Aktienmarkt schließt freundlich

Der deutsche Aktienmarkt hat am Dienstag mit Gewinnen geschlossen. Angesichts der Hoffnung auf weitere Schritte zur Lösung der europäischen Schuldenkrise und guter Konjunkturdaten aus den USA stieg der Dax um 1,0 Prozent auf 5.800 Punkte. Der MDax legte 0,3 Prozent auf 8.612 Zähler zu. Der TecDax verbesserte sich um 1,5 Prozent auf 685 Punkte.


Auch in New York stiegen die Aktienkurse. Die Daten zum US-Verbrauchervertrauen fielen unerwartet gut aus. Der Dow-Jones-Index der 30 Industriewerte stieg gegen 17:45 Uhr MEZ um 0,7 Prozent auf 11.601 Punkte. Der Nasdaq-Composite-Index legte 0,1 Prozent auf 2530 Punkte zu.

Der Euro gab bis zum Abend etwas nach und kostete 1,3346 Dollar nach 1,3390 Dollar am Mittag. Die Europäische Zentralbank hatte ihren Referenzkurs am Nachmittag mit 1,3336 Dollar festgelegt.

Im Dax führten Allianz mit einem Plus von 3,2 Prozent auf 72,87 Euro die Gewinner an. Größter Verlierer waren RWE, die 1,0 Prozent auf 29,26 Euro nachgaben.

Im MDax stiegen allen voran Deutsche Wohnen um 4,6 Prozent auf 10,00 Euro. Schlusslicht waren Fraport mit einem Minus von 3,3 Prozent auf 39,89 Euro.

Im TecDax zogen Drillisch um 7,2 Prozent auf 6,56 Euro an. Das Unternehmen hatte mitgeteilt, dass das Landgericht München I der Deutschen Telekom die Verbreitung ihrer Presseerklärung vom 7. November untersagt habe, in der Drillisch Provisionsbetrug durch die Aktivierung von Scheinkunden vorgeworfen wird. Schwächster Wert war Q-Cells. Die Aktien verloren 4,1 Prozent auf 0,71 Euro.

(dapd )


 


 

Punkte
Dollar
TecDax
Gewinnen
Dax
Aktienmarkt
Aktienkurse

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Punkte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: