Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
EU-Wettbewerbskommissar

Almunia: Europa kann sich keine "Zombie-Banken" mehr leisten

EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia will im europäischen Bankensektor einem Medienbericht zufolge zielstrebig aufräumen. Europa könne sich keine "Zombie-Banken" mehr leisten, sagte Almunia in Brüssel, wie die "Süddeutsche Zeitung" (Dienstagausgabe) berichtete. Seine Behörde arbeite an Vorgaben für Banken, damit diese ohne staatliche Hilfen existieren und ihrem traditionellen Geschäft nachgehen könnten. Genauere Angaben machte er nicht.


Almunia zufolge nahmen europäische Staaten von 2008 bis 2010 zur Rettung von Banken 1,6 Billionen Euro in die Hand. 42 Geldhäuser seien seit 2008 gerettet worden, mit 23 weiteren liefen die Verhandlungen noch. Almunia kritisierte, dass sich trotz der Krise einige Banken noch immer schwertäten, nötige Umstrukturierungen zu akzeptieren, etwa die BayernLB.

(dapd )


 


 

Almunia
Banken
Europa
Zombie-Banken

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Almunia" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: