Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Rückruf

Edeka nimmt Apfelschorle aus dem Verkauf

Die Supermarktkette Edeka hat massenweise Flaschen mit Apfelschorle zurückgerufen. Wegen einer Verunreinigung im Abfüllprozess in einem Zulieferbetrieb könne sich die Plastikflasche durch Gärung ausdehnen und möglicherweise platzen, teilte das Unternehmen am Freitag in Hamburg mit.


Betroffen sind nach Unternehmensangaben ausschließlich Artikel der Marke "Gut&Günstig Apfelschorle, 1,5 Liter" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 6. oder 7. März 2012 und einer mit dem Kürzel "L1 2922" beginnenden Produktionsnummer. Die Ware wurde laut Edeka wegen Verletzungsgefahren vorsorglich aus dem Handel genommen. Verbraucher sollten bereits gekaufte Flaschen keinesfalls öffnen. Sie erhielten den Kaufpreis zurückerstattet, hieß es.

(dapd )


 


 

Flaschen
Apfelschorle
Kaufpreis
Rückruf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Edeka" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: