Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Satellitenbauer

Astrium erhält Millionenauftrag zum Bau von Messinstrumenten

Die EADS-Tochter Astrium entwickelt und baut für die Europäische Weltraumorganisation ESA zwei Instrumente zur Überwachung der Atmosphäre in 36.000 Kilometern Höhe. Der Auftrag habe ein Volumen von 149,2 Millionen Euro, teilte Astrium am Montag mit.


Die beiden rund 150 Kilogramm schweren, Sentinel-4 genannten Spektrometer sollen 2019 und 2027 an Bord von Wettersatelliten ins All geschickt werden und dann für jeweils acht Jahre in Betrieb sein. Sie sollen für die Klimaforschung benötigte Daten zur Qualität der Lufthülle und ihrer chemischen Zusammensetzung über Europa und Nordafrika liefern.

(dapd )


 


 

Astrium
Satelliten
Spektrometer
Auftrag

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Astrium" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: