Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
ATLANTA und MADRID

Neuer Getränkeriese: GRÜNDUNG DER COCA-COLA EUROPEAN PARTNERS

Die Coca-Cola Enterprises Inc. ("CCE") (NYSE: CCE) (Euronext Paris: CCE), die Coca-Cola Iberian Partners SA ("CCIP") und die Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG AG ("CCEAG"), eine 100 %-ige Tochtergesellschaft der The CocaCola Company ("TCCC") (NYSE: KO), haben heute bekanntgegeben, dass sie sich geeinigt haben, ihre Unternehmen zu einer neuen Gesellschaft unter der Firmierung Coca-Cola European Partners Plc. im Rahmen einer Umwandlungstransaktion zusammenzuschließen, die damit zum größten unabhängigen Coca-Cola-Bottler der Welt nach Jahresnettoumsätzen führen wird.

Mit einer Produktions-, Verkaufs- und Vertriebsplattform auf Weltklasseniveau für das Coca-Cola-System in Westeuropa, wird die Coca-Cola European Partners so aufgestellt sein, dass eine verbesserte Umsetzung und ein optimierter Kundendienst bewirkt werden, so dass eine langfristige Wertschöpfung für die Aktionäre gefördert wird.

Strategische Positionierung zur Nutzung von Wachstum

Mit mehr als 50 Abfüllbetrieben und etwa 27.000 Mitarbeitern, wird die Coca-Cola European Partners mehr als 300 Millionen Verbraucher in 13 Ländern in Westeuropa, einschließlich Andorra, Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Island, Luxemburg, Monaco, Niederlande, Norwegen, Portugal, Schweden und Spanien, betreuen. Das zusammengeschlossene Unternehmen wird auf den vier größten Märkten für alkoholfreie Getränke in Westeuropa – Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Spanien - tätig sein.

Nach dem Zusammenschluss wird CocaCola European Partners die Best Practices der jeweiligen Märkte und Bottler nutzen und darauf aufbauen, um die Dienstleistungen für Kunden und Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Strategie für Produktentwicklung und Marktumsetzung in ganz Westeuropa zu verbessern. Die Muhtar Kent, Chairman und Chief Executive Officer, The Coca-Cola Company, Sol Daurella, Executive Chairwoman der Coca-Cola Iberian Partners und John Brock, Chairman und Chief Executive Officer der Coca-Cola Enterprises, Inc. stoßen auf die Gründung der Coca-Cola European Partners an. 3 breitere europäische Aufstellung und Flexibilität der Coca-Cola European Partners wird es dem Unternehmen ermöglichen, wirkungsvoller über alle alkoholfreien Getränkekategorien hinweg im Wettbewerb zu bestehen.

Einsparungen von bis zu 375 Millionen Dollar

Es wird davon ausgegangen, dass die Coca-Cola European Partners bedeutende Synergien heben wird, einschließlich Vorteile im Bereich der Supply Chain und einer verbesserten operativen Effizienz . Diese Synergien sollen zu jährlichen Kosteneinsparungen vor Steuern von hochgerechnet etwa $ 350 bis 375 Millionen innerhalb von drei Jahren nach dem Abschluss der Transaktion führen. Die Synergien der neuen Gesellschaft werden auch erhöhte Investitionen in den Bereichen Verkauf und Aktivitäten für Kunden ermöglichen, so dass Umsatz- und Gewinnwachstum langfristig gesichert sind.

Die Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG (CCE AG) ist mit einem Absatzvolumen von 3,8 Milliarden Litern (2013) das größte deutsche Getränkeunternehmen. Als Konzessionär der The Coca-Cola Company (Atlanta) ist sie für die Abfüllung sowie den Verkauf und Vertrieb von Coca-Cola Markenprodukten in Deutschland verantwortlich. Die CCE AG betreut ca. 400.000 Handels- und Gastronomiekunden und beschäftigt rund 9.500 Mitarbeiter. Die Abfüllung der Getränke erfolgt vor Ort in über 20 Produktionsbetrieben.

(Redaktion)


 


 

Coca-Cola European Partners
Westeuropa
Synergien
Gesellschaft
Chief Executive Officer
MillionenVerbraucher
Rahmen
Großbritannien

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Coca-Cola European Partners" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: