Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Autobauer

Opel-Aufsichtsrat wählt Stracke zum Vorstandschef

Karl-Friedrich Stracke ist neuer Vorstandsvorsitzender der Adam Opel AG. Der Aufsichtsrat des Unternehmens wählte ihn am Montag erwartungsgemäß zum Chief Executive Officer (CEO). Damit ist der studierte Maschinenbauingenieur für das weltweite operative Geschäft von Opel und Vauxhall verantwortlich.

Der 54 Jahre alte Stracke folgt auf Nick Reilly, der weiter sein Amt als Präsident von General Motors (GM) Europe ausübt und darüber hinaus zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt wurde. Der bisherige Aufsichtsratschef Walter Borst, President und CEO von GM Asset Management, wird als Mitglied im Aufsichtsrat verbleiben.

Stracke stammt aus Nordhessen

Der aus Nordhessen stammende Stracke arbeitet seit 1979 bei Opel und GM. Seit 2009 verantwortete er als GM-Chefentwickler den globalen Produkt- und Technologiebereich. Unter seiner Führung entwickelten Ingenieure und Techniker weltweit neue, innovative Fahrzeuge und Technologien, darunter das Elektrofahrzeug Opel Ampera.

(dapd )


 


 

Stracke
Aufsichtsrat
President
Opel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stracke" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: