Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Nordwestbahn

Ab dem 1. August Schienenersatzverkehr auf der Strecke Wilhelmshaven - Oldenburg

Ab Montag, 1. August 2011, beginnen die Bauarbeiten der DB Netz AG für den zweigleisigen Ausbau der Bahnstrecke Wilhelmshaven - Oldenburg. Damit soll die Schienenanbindung des Jade-Weser-Ports in Wilhelmshaven verbessert werden. Pendler und Reisende müssen dann auf Busse ausweichen. Das teilt die Nordwestbahn mit.

Der Streckenabschnitt zwischen Rastede und Sande wird voraussichtlich bis Ende 2012 gesperrt. Die Nordwestbahn richtet daher einen Schienenersatzverkehr mit Bussen (SEV) ein. Dieser umfasst drei Buslinen:

  • Der Ersatzbus setzt in Rastede ein und fährt alle Bahnstationen der Strecke an, darunter Rastede, Varel, Sande und Wilhelmshaven.
  • Der Direktbus fährt ab Oldenburg nur mit Halt in Sande weiter nach Wilhelmshaven. In Sande besteht Anschluss an die planmäßigen Züge der Nordwestbahn nach Esens.
  • Der Inselbus fährt an den Wochenenden ab Oldenburg direkt zu den Anlegern Bensersiel und Neuharlingersiel für die Fähren nach Langeoog und Spiekeroog.

Während der Bauarbeiten kann nach Angaben der Nordwestbahn zeitweise ein Zug pro Tag und Richtung die Strecke ohne Einschränkungen passieren. Bei diesen Zügen handelt es sich um die Verbindungen:

  • NWB 82313: ab Osnabrück um 10:01 Uhr, an Wilhelmshaven um 12:19 Uhr und
  • NWB 82316: ab Wilhelmshaven um 12:44 Uhr, an Osnabrück um 14:58 Uhr.

Behinderte müssen mit Einschränkungen rechnen

Da die Busse nicht über so große Platzkapazitäten wie die Nordwestbahn-Züge verfügen, empfiehlt die Nordwestbahn Gruppenreisenden dringend, sich drei Tage vor der Fahrt anzumelden.Auch nicht alle Busse des Schienenersatzverkehrs sind behindertengerecht ausgestattet. Der Bahnhof Rastede ist darüber hinaus für Rollstuhlfahrer nicht erreichbar. Für mobilitätseingeschränkte Reisende organisiert die Nordwestbahn allerdings ggf. alternative Fahrtmöglichkeiten und bittet daher um rechtzeitige Anmeldung.

Reisende zu den ostfriesischen Inseln müssen nach Angaben der Nordwestbahn die längeren Reisezeiten durch den Ersatzverkehr mit den Bussen einkalkulieren. Für Langeoog, Spiekeroog und Helgoland gibt es demnach eigens Inselfahrpläne mit einer optimal angepassten Reisekette zwischen Bahn, Bus und Schiff.

Während der Bauarbeiten an der Jade-Weser-Port-Bahnstrecke ist eine zusätzliche Hotline unter Te4l. 01805/344443 (14 ct/min dt. Festnetz, Mobilfunk max. 42 ct/min) geschaltet, Fragen werden auch per Mail unter sev-[email protected] beantwortet. Der Ersatzfahrplan hängt darüber hinaus an den Bahnstationen aus.

(Redaktion)


 


 

Nordwestbahn
Wilhelmshaven
Bussen
Sande
Rastede
Ersatzverkehr
Ersatzbus
August Schienenersatzverkehr

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Nordwestbahn" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

2 Kommentare

von Hartmann aus Vegesac
17.09.12 18:17 Uhr
na toll ..

Wenn man nach dem Schienenersatzverkehr fragt, möchte man einen Fahrplan finden. Bilder von Obama und Rössler nützen wenig. Veräppeln kann ich mich selber!

von Redaktion
17.09.12 22:43 Uhr
Nahverkehrs-Fahrpläne

Vielen Dank für Ihren Kommentar! Wir bedauern Ihren Einwand. Für die Verbreitung von Fahrplaninformationen sind allerdings die Nahverkehrsträger zuständig. Aus nachvollziehbaren wirtschaftlichen Gründen können wir diesen Service nicht aus eigenen Mittel erbringen. Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Hinweis an Ihren Nahverkehrsträger (z.B. DB, Nordwestbahn).

Mit freundlichem Gruß

Ihre Redaktion

 

Entdecken Sie business-on.de: