Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Ausbildung

57 neue Auszubildende bei der LzO

Die Berufsstarter bei der Landessparkasse zu Oldenburg erhalten intensive Begleitung durch ausgewogenes Ausbildungskonzept

57 junge Auszubildende haben am 1. August 2013 ihre Ausbildung bei der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) begonnen. „Wir wollen, dass Sie aufgeschlossene Bankerinnen und Banker werden, die sich mit ihrer Fachkompetenz und Persönlichkeit das Vertrauen unserer Kunden verdienen“, so LzO-Personaldirektor Roland Otten bei der Begrüßung. Die LzO bildet insgesamt 175 junge Leute aus und behält damit ihre traditionell überdurchschnittlich hohe Ausbildungsquote bei.

Vor Ort in den Regionaldirektionen und Filialen werden die Auszubildenden eng von erfahrenen Kollegen begleitet. „Ein Mentor steht den Auszubildenden für alle Fragen - fachlich und persönlich - zu Seite“, so Christian Köhler, Privatkundendirektor der LzO in der Stadt Oldenburg.

Strukturiertes Ausbildungskonzept

„Vielfältige praktische Erfahrungen, umfangreiche Schulungsmaßnahmen sowie die Mitwirkung bei sozialen Projekten bereiten die Auszubildenden nicht nur auf das Bestehen der Abschlussprüfung vor, sondern auch auf ihr späteres Berufsleben“, sagt Ausbildungsleiter Björn Gribbe.

Ein besonderes Highlight ist das mehrwöchige Auslandspraktikum. Während eines fünfwöchigen Aufenthalts in Nordirland, der in Kooperation mit dem Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft (BNW) durchgeführt wird, erhalten einige engagierte Auszubildende einen intensiven Sprachkurs sowie ein Betriebspraktikum bei einem britischen Finanzinstitut.

Wichtig ist es der LzO, dass die Auszubildenden ihre soziale Kompetenzen verstärkt einsetzen. Mit gemeinnützigen Projekten in Kindergärten oder Altenwohneinrichtungen und der Unterstützung des nebenberuflichen Engagements in solchen Einrichtungen fördert die LzO die persönliche Entwicklung ihrer Nachwuchskräfte.

Mit dem dualen Studiengang „Insurance, Banking and Finance (IBF)“ an der Jade Hochschule Wilhelmshaven bietet die LzO jungen Menschen seit 2011 auch eine echte Alternative für das Studium nach dem Abitur. Der Bachelor-Studiengang ist eine Kombination aus praxisorientierter Ausbildung und einem theoretischen Studium an einer Hochschule. Bereits 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der LzO nutzen dieses Angebot. Nach der Ausbildung und der damit erworbenen Fachhochschulreife können auch Realschüler den Studiengang berufsbegleitend absolvieren.

Übernahmegarantie nach erfolgreicher Ausbildung
Nach den Worten von Personaldirektor Roland Otten erhalten alle Auszubildenden von Anfang an eine grundsätzliche Garantie später nach erfolgreicher Ausbildung in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen zu werden. Innovative Personalkonzepte tragen dazu bei, dass die Nachwuchskräfte in jeder Lebensphase ihren Beruf mit ihren familiären Plänen vereinbaren können oder dass z.B. weiblichen Nachwuchskräften der Aufstieg in wichtige Führungspositionen gelingt.

Für 2014 bereits jetzt bewerben
Interessierte können sich bereits jetzt für eine Ausbildung bei der LzO ab dem 1. August 2014 bewerben. Informationen gibt es direkt bei Ausbildungsleiter Björn Gribbe, Telefon: 0441 2303605, E-Mail: [email protected], oder unter www.lzo.com/ausbildung

(Redaktion)


 


 

LzO
Oldenburg
LzO-Personaldirektor Roland Otten
Bachelor-Studiengang
Landessparkasse

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ausbildung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: