Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Autobahn A 1

Hauptfahrstreifen musste wegen Glätteunfall gesperrt werden

Leicht verletzt wurde nach Polizeiangaben eine 54-jährige Pkw-Fahrerin am Montagmorgen bei einem Glätteunfall auf der A 1 zwischen der Abfahrt Wildeshausen-West und dem Dreieck Ahlhorner Heide.

Auf der Fahrt in Richtung Osnabrück war die Frau aus dem Kreis Stade gegen 9.45 Uhr auf der winterglatten Fahrbahn ins Schleudern geraten. Nach der Kollision mit den Schutzplanken kam der Pkw von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals, bevor er auf dem Dach liegend zum Stillstand kam. Die 54-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Nach Erstversorgung durch Kräfte eines Rettungswagens wurde sie zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Wildeshausen (Landkreis Oldenburg) eingeliefert. Der beschädigte Pkw wurde mit einem Abschleppwagen geborgen und abtransportiert. Bis zur Bergung des verunglückten Pkw musste der Hauptfahrstreifen im Bereich der Unfallstelle gesperrt werden.

Die Polizei ruft Autofahrer aufgrund der extremen Wetter- und Straßenbedingungen weiterhin zu besonderer Vorsicht im Straßenverkehr auf.

(Redaktion)


 


 

Pkw
Hauptfahrstreifen
Glätte
Autobahn
A 1
Polizei
Frau
Glätteunfall
Abfahrt
Wildeshausen
Ahlhorn

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Pkw" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: