Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Autobahnen A 29 & A 31

Hagel sorgte für Verkehrsunfälle - Falschfahrer bei Oldenburg

Insgesamt 13 Verkehrsunfälle mit zusammen 14 beteiligten Kraftfahrzeugen ereignten sich witterungsbedingt am Dienstag bis zum Abend alleine im Zuständigkeitsbereich des Autobahnkommissariats Oldenburg. Auch in Ostfriesland und anderen Teilen der Weser-Ems-Region kam es zu Unfällen.

In dem genannten Zeitraum gingen mehrfach heftige Schnee- und Hagelschauer nieder, die die Fahrbahnen winterglatt werden ließen. Infolgei nicht angepasster Geschwindigkeit kamen die Unfallbeteiligten mmer wieder von der Fahrbahn ab, bzw. stießen zusammen.

Außerdem wurden der Autobahnpolizei am Dienstag zwei Falschfahrer auf der Autobahn gemeldet. Der erste Falschfahrer wurde um 18:58 Uhr auf der A 29 im Bereich der Anschlußstelle Zetel gemeldet, der zweite Falschfahrer um 19:29 Uhr im Bereich des Autobahnkreuzes Oldenburg-Nord, von Brake kommend in Richtung A 293. Bei letzterem soll es sich um einen dunklen, älteren VW Passat gehandelt haben. 

A 31 Richtung Emden komplett gesperrt

Plötzlicher Hagelschauer führte auch in Ostfriesland zu Verkehrsunfällen. Gegen Mittag kam es auf der A31, zwischen der Anschlussstelle Neermoor und Riepe (Richtungsfahrbahn Emden) zu zwei Verkehrsunfällen. Aufgrund eines plötzlichen Hagelschauers verlor ein 43-jähriger Pkw-Fahrer (VW-Touareg) die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in die Schutzplanke. Dies lag u. a. an den abgefahrenen Sommerreifen am Pkw. Es entstand Totalschaden. Durch Fahrzeugteile, die auf die Gegenfahrbahn gerieten, wurde das Fahrzeug eines Verkehrsteilnehmers, der in der Gegenrichtung unterwegs war, beschädigt.

Zeitgleich kam es in Fahrtrichtung Emden zu einem weiteren Verkehrsunfall. Dabei geriet ein 35-jähriger Fahrer eines Mercedes Sprinter ebenfalls aufgrund des Hagelschauers ins Schleudern und kippte auf die Seite. Verletzt wurde in beiden Fällen glücklicherweise niemand. Die Fahrbahn Richtung Emden musste zur Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Unfallstelle kurzzeitig komplett gesperrt werden.

(Redaktion)


 


 

Fahrzeugteile
Verkehrsunfall
Falschfahrer
Fahrbahn
Anschlussstelle
Neermoor
Fahrbahn
Emden
Autobahn
Autobahnkreuzes Oldenburg
Bereich
Autobahnpolizei

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fahrzeugteile" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: