Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Opel

Autobauer will Mitarbeitern erstmals kündigen

Der Autobauer Opel kündigt 78 Mitarbeitern des Bochumer Opel-Werkes. Mit diesen lag der Autobauer wochenlang im Clinch um Abfindungen und eine Option zur Weiterbeschäftigung im Werk Rüsselsheim (Hessen)

"Es handelt sich um betriebsbedingte Änderungskündigungen, die wirksam werden, wenn die Mitarbeiter die von uns angebotenen Ersatz-Arbeitsplätze in Rüsselsheim nicht annehmen", sagte Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke am Rande einer Veranstaltung in Duisburg der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Die Kündigungen sollen nun  verschickt werden. Es ist das erste Mal in der Geschichte von Opel, dass der deutsche Autobauer Kündigungen ausspricht.

(Redaktion)


 


 

Autobauer Kündigungen
Autobauer
Opel
Bochum
Rüsselsheim

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Autobauer Kündigungen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: