Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Autobahn A1

Autofahrer zeigte Zivilstreife ausgestreckten Mittelfinger

"Genau an die Richtigen" geriet nach Angaben eines Polizeisprechers am Freitagmittag ein Autofahrer auf der Autobahn A 1 in Höhe der Anschlussstelle Greven (bei Osnabrück). Er bedrängte im Straßenverkehr einen Zivilwagen der nordrhein-westfälischen Polizei und wollte nicht recht Freund werden mit den Insassen, die er zu diesem Zeitpunkt noch nicht erkannt hatte.

Die Zivilstreife der Autobahnpolizei befuhr den linken Fahrstreifen der Autobahn in Richtung Bremen. Ein 29-jähriger Autofahrer aus Köln wechselte dann plötzlich vom rechten auf den linken Fahrstreifen, ohne auf den Wagen der Beamten zu achten. Der fahrende Polizist hatte daraufhin sehr stark bremsen und nach links ausweichen müssen und hupte gleichzeitig zur Warnung. Als Reaktion zeigte der  29-Jährige den zivilen Beamten im Fahrzeug den ausgestreckten Mittelfinger. Nach Angaben der Polizei war der Kölner dann aber völlig überrascht, als er Anhaltezeichen aus dem zivilen Fahrzeug bekam. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige erstattet.

(Redaktion)


 


 

Autobahnpolizei
Münster
NRW
Greven
Autobahn A 1
Zivilstreife
Mittelfinger

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Autobahnpolizei" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: