Weitere Artikel
ANZEIGE
Autohaus Jansen - Lingen

Drei Standorte im Emsland

Das Autohaus Jansen – von Generation zu Generation gewachsen - Am 1. Mai 1960 wurde das Unternehmen an der Rheiner Straße in Lingen von dem Ehepaar Hermann und Johanna Jansen gegründet.

Die automobile Leidenschaft von Hermann Jansen begann jedoch schon früher. Nach der abgeschlossenen Meisterprüfung in den vierziger Jahren übernahm er bereits 1950 das südliche Emsland als freier Handelsvertreter (Handelsvertreter Definition) für die Firma Heiter Osnabrück

Schnell stellten sich für das Unternehmen erste Erfolge ein, so dass bereits in den sechziger Jahren erheblich in Immobilien investiert wurde. Eine Tankstelle ergänzte bereits 1961 die Immobilie. In den Jahren 1963 und 1965 wurden das erste Bürogebäude und eine Gebrauchtwagenhalle erstellt. Am 1. April 1973 kam die Filiale in Haselünne dazu.

Auf der Erfolgsspur

Das immer weiter wachsende Geschäft veranlasste die mit den Söhnen Werner und Manfred Jansen mittlerweile 2. Generation im Unternehmen, eine hauseigene Leasinggesellschaft zu gründen. Im Jahr 1989 startete die Kraftfahrzeug- Leasinggesellschaft (KLG) die Geschäftstätigkeit und konnte mit der Firma Kampmann aus Lingen den ersten großen Kunden gewinnen. Der Fahrzeugbestand in der Leasinggesellschaft beträgt heute ca. 4,5 Mio. Euro. Zielgruppe dieses Firmenzweiges sind in erster Linie kleinund mittelständische Unternehmen aus der Region Emsland oder Grafschaft Bentheim. Dabei steht die KLG für kundenorientierte Lösungen, schnelle Entscheidungen und Flexibilität.

Doch das Rad der Zeit stand nicht still. 1992 wurde in Meppen ein weiterer Filialbetrieb eröffnet. In den Jahren 1993 und 1997 wurde wiederum erheblich in die Standorte investiert und es entstand das heutige Verwaltungsgebäude am Stammsitz in Lingen.

Das 21. Jahrhundert begann mit dem Eintritt der 3. Generation in das Unternehmen. Andreas und Frank Jansen sind heute mit ihrem Onkel Manfred Jansen die Geschäftsführer. Das Unternehmen ist über die vielen Jahre von anfänglich fünf Mitarbeitern auf mittlerweile 63 Mitarbeiter gewachsen. Herr Werner Jansen genießt seinen Ruhestand, steht der Familie aber nach wie vor mit Rat und Tat zur Seite.

„TOP Dealer“

Heute stehen das Unternehmen und die Familie Jansen in der Region für die Marken Ford und Kia. Im Jahr werden ca. 1 900 Personenkraftwagen und 200 Nutzfahrzeuge vermarktet. Insbesondere für Kia Motors Deutschland ist das Autohaus Jansen ein wichtiger Partner im Emsland. Das Unternehmen gehört zu den 10 größten Kia-Händlern in Deutschland und hat dafür in 2009 und 2010 die Auszeichnung „TOP Dealer“ verliehen bekommen.

Die Marken Ford und Kia stehen auch für die Zukunft des Unternehmens. So erneuert Ford gerade die komplette Nutzfahrzeug-Modellpalette. Dies ist für die Jansens eine wichtige Weiterentwicklung, da die gewerbetreibenden Kunden sich im Laufe der Zeit zu einem sehr wichtigen Eckpfeiler des Geschäftes entwickelt haben.

Kia stellte gerade eben den neuen Kia Ceed vor. Im Herbst kommt die überarbeitete Form des Kia Sorento und zum Ende des Jahres 2012 bringt Kia die in Korea bewährte Hybrid- Technik nach Europa.

Beide Marken zusammen bilden das Portfolio vom Kleinwagen über den Familien- und Geländewagen bis hin zum mittleren Nutzfahrzeug mit bis zu 6,4 t ab.

Entwicklung

Die Herausforderung für das Autohaus Jansen besteht in den nächsten Jahren im Abschluss des Generationenwechsels auf die 3. Generation und die Schulung der Mitarbeiter auf die neuen Technologien wie z. B. die Elektro- und Hybrid- Technik.

Hermann Jansen GmbH & Co. KG
Rheiner Straße 43 – 45 + 55
49809 Lingen/Ems
Tel. 0591 80067-0
Fax 0591 80067-50
[email protected]
www.auto-jansen.de

(Redaktion)


 


 

Hermann Jansen
Manfred Jansen
Frank Jansen
Autohaus Jansen
Generation
Kia
Lingen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hermann Jansen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: