Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
BA-Chef Frank-Jürgen Weise

"Ein Leben ohne eine Aufgabe kann ich mir nicht vorstellen"

Frank-Jürgen Weise ist das Gesicht des deutschen Arbeitsmarkts. Seit 2004 ist er Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg und verkündet in dieser Funktion monatlich die Arbeitsmarktdaten.

Von Brigitte Caspary

Ganz gleich, ob er dabei sehr gute oder sehr schlechte Phasen am Arbeitsmarkt zu erklären hat, er wirkt immer gleichbleibend freundlich und besonnen. So mancher Journalist versuchte schon vergebens, ihm mit bohrenden Fragen ein emotionales oder politisches Statement zu entlocken.

Aber eitle Effekthascherei ist Weises Art nicht. Dafür ist ihm seine Aufgabe an der Spitze der BA, die unter seiner Führung von der "Bundesanstalt für Arbeit" zur "Bundesagentur für Arbeit" reformiert wurde, zu wichtig. "Ein Leben ohne eine Aufgabe kann ich mir nicht vorstellen - daher passt es zu mir, für eine Organisation zu arbeiten, die Menschen und Arbeit zusammenbringt", sagt der 61-Jährige. Am meisten Spaß mache ihm dabei der Erfolg - sein eigener und der seiner Kollegen.

Auch deshalb wünscht sich Weise, dessen Vertrag mit der BA bis 2017 läuft, für die Zukunft vor allem politische Rahmenbedingungen, die den weiteren Erfolg ermöglichen. "Nur so kann ich ein Haus hinterlassen, das zukunftssicher aufgestellt ist und nie wieder einen Sanierer braucht", betont er. Denn das treibe ihn an: Als Vorstand für seine Beschäftigten die Voraussetzungen für den Erfolg zu schaffen, durch gute Führung, Transparenz in der Leitung und in den Finanzen sowie überzeugende Strategien.

Weise kam 2002 zur BA

Der begeisterte Läufer, Skifahrer und Segler wurde am 8. Oktober 1951 im sächsischen Radebeul bei Dresden geboren. Nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre war Weise 13 Jahre lang Berufssoldat, ehe er von 1985 an in verschiedenen Unternehmen in leitender Funktion arbeitete, unter anderem als Vorsitzender der Geschäftsführung der Braunschweiger Hüttenwerk GmbH, als Vorstand der FAG Automobiltechnik und als Mitbegründer und späterer Vorstandssprecher der Microlog Logistics AG.

2002 kam Weise als Finanz-, IT- und Personalvorstand zu BA, ehe er 2004 deren Leitung übernahm. "Wir sind in vielen Bereichen besser als vor zehn Jahren, wir betreuen die Menschen heute schneller, freundlicher und erfolgreicher", lautet seit Fazit.

Um sich zu entspannen, treibt der 61-Jährige Sport und fährt Motorrad. "Da kann ich schon nach wenigen Kilometern völlig abschalten", verrät er. Außerdem bewahrt ihn sein Humor vor übermäßigem Stress. "Ich kann über viele Dinge lachen, bin ein optimistischer und fröhlicher Mensch", sagt er von sich selbst. "Leider wirke ich aber häufig ernster, als ich bin".

(dapd)


 


 

Mensch
Weise
Erfolg
Arbeitsmarkt
Aufgabe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Arbeit" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: