Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
BASF

US-Batterieunternehmen Ovonic aufgekauft

Mit dem Kauf des US-Unternehmens Ovonic Battery Company baut der weltgrößte Chemiekonzern BASF sein Spektrum in der Batterietechnik aus.


Der Weltmarktführer bei Nickel-Metallhydrid-Batterien (NiMH-Batterien) werde für einen Kaufpreis von 58 Millionen Dollar (44,1 Millionen Euro) übernommen, teilte die BASF am Dienstag in Ludwigshafen mit. Ovonic habe die NiMH-Technik erfunden und besitze in diesem Bereich 97 Patente und Patenanmeldungen.

Die NiMH-Batterien werden einem BASF-Sprecher zufolge sehr stark in Hybridfahrzeugen eingesetzt, unter anderem bei Volkswagen, Honda und General Motors . Sie finden sich aber auch beispielsweise in Schnurlostelefonen oder Rasierern wieder. Ovonic werde in die neu gegründete Geschäftseinheit Battery Materials eingegliedert. Ziel der BASF ist es nach eigenen Angaben, langfristig zum führenden Anbieter von Komponenten für Zell- und Batteriehersteller weltweit zu werden.

(dapd )


 


 

Ovonic
Chemiekonzern
Patente

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "BASF" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: