Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
BayernLB

Landesbank weist Bericht über neue Milliardenrisiken zurück

Die Bayerische Landesbank hat einen Medienbericht über neue Milliardenrisiken durch ihre ehemalige österreichische Tochter Hypo Alpe Adria zurückgewiesen. "Aus unserer Sicht bestehen diese Risiken nicht", sagte ein Sprecher der BayernLB am Dienstag in München auf Anfrage.


Zuvor hatte die "Süddeutsche Zeitung" über einen drohenden Zahlungsausfall in Höhe von 3,1 Milliarden Euro aus einem Kredit der BayernLB für die einstige Tochter berichtet. Laut einem Gutachten könnte es sich bei dem Kredit um einen Eigenkapitalzuschuss handeln, der dann nicht zurückgezahlt werden müsste. Die BayernLB verwies dagegen auf entsprechende Kreditverträge und ging davon aus, dass die Ex-Tochter das Geld zurückzahlt.

(dapd )


 


 

BayernLB
Kredit
Ex-Tochter

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "BayernLB" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: