Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Fusion TNT & UPS

Post hat wettbewerbsrechtliche Bedenken

Die Deutsche Post DHL rechnet mit massiven wettbewerbsrechtlichen Bedenken gegen die geplante Übernahme des niederländischen Konkurrenten TNT Express durch den US-Logistikriesen UPS.

Ein Konzernsprecher sagte der Nachrichtenagentur dapd am Montag, das Unternehmen erwarte eine gründliche Prüfung der Fusionspläne durch die Wettbewerbsbehörden. Durch den Zusammenschluss könnten TNT und UPS zum größten Anbieter im europäischen Expressgeschäft werden.

Trotz der Bedenken betrachte die Post die Entwicklung aber gelassen, sagte der Sprecher. Das Unternehmen wisse aus eigener Erfahrung, dass es lange dauern könne, zugekaufte Unternehmen zu integrieren. Die Post selbst plant nach Angaben des Sprechers derzeit keine größeren Zukäufe und setzt stattdessen auf organisches Wachstum.

(dapd )


 


 

Sprecher
Bedenken
Post
UPS
TNT

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: