Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Niedersachsen

Neues Landesamt für Behörde für Geoinformation (GLL) und Katasterämter

Die Zusammenlegung der Behörden für Geoinformation, Landentwicklung und Liegenschaften (GLL) und des Landesbetriebes Landesvermessung und Geobasisinformation Niedersachsen (LGN) zu einem einzelnen Landesamt ist beschlossene Sache. Das ist das Ergebnis einer Kabinettssitzung am Dienstag.

An unterschiedlichen Standorten über das Land verteilt in Niedersachsen gibt es insgesamt 14 Behörden für Geoinformation, Landentwicklung und Liegenschaften (GLL). Sie werden künftig in einem Landesamt zusammengfeasst. Nach Darstellung des Landes sollen zudem die Katasterämter in dieser Struktur zusammengefasst werden. Kleinere Standorte wie Cloppenburg, Wolfsburg und Hameln sollen erhalten bleiben, zugleich will die Landesregierung nach der Umwandlung zu einem Landesamt 350 von 1.000 Mitarbeitern abbauen.

(Redaktion)


 


 

Behörde
Geoinformation
Landentwicklung
GLL
Katasterämter

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Land" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: