Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Brake / Landkreis Wesermarsch

Schaden in Millionenhöhe nach Brand im Berufsbildenden Zentrum

Am Freitagvormittag ist am Berufsbildenden Zentrum in Brake bei einem Großbrand eine Sporthalle abgebrannt. Ursache war offenbar der Versuch, vereiste Fallrohre mittels eines Gasbrenners zu enteisen.

Bei den Auftauarbeiten geriet nach den ersten Ermittlungen der Polizei dann die hölzerne Dach-Unterkonstruktion der dreizügigen Sporthalle in Brand. Über Luftschächte soll sich das Feuer im Folgenden auf alle Teile des Gebäudes ausgebreitet haben, sodass esschließlich  zu einem Totalabbrand der Halle kam.

Nebengebäude blieben unversehrt

Eine nebenliegende gleichartige Halle, ein angebautes Blockheizkraftwerk und benachbarte Schulgebäude blieben konnten durch den  Feuerwehreinsatz dreier Braker Ortswehren erhalten werden, so die Polizei.  Personen kamen bei dem Großfeuer nicht zu Schaden. Die Polizei geht nach einer ersten Schätzung von einem Schaden in Millionenhöhe aus. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

(Redaktion)


 


 

Sporthalle
Polizei
Brake
Schaden
Berufsbildenden Zentrum
Fallrohre
Großbrand
Millionenhöhe
Ermittlungen
Enteisung
Auftauen
Gasbrenner
Wesermarsch

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sporthalle" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: