Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
8.000 Beschäftigte betroffen

Deutsche Telekom legt interne Datenverarbeitung zusammen

Die Telekom legt ihre bisher auf die verschiedensten Bereiche aufgesplitterte interne Datenverarbeitung in eine zentrale Abteilung zusammen. Damit werde die Abwicklung in Zukunft beschleunigt und vereinfacht, weil interne Ausschreibungen für IT-Leistungen wegfielen, sagte ein Sprecher der Telekom-IT-Sparte T-Systems am Donnerstag in Bonn. Auch der Kundenservice solle durch die Bündelung der Zuständigkeiten verbessert werden.

Von Joachim Sondermann

"Neben der Netz-Fabrik mit den Kupfer- und Glasfaserleitungen im Boden wird jetzt eine IT-Fabrik gebaut", sagte der Sprecher. Nach einem Bericht der "Financial Times Deutschland" erhofft sich die Telekom von der Maßnahme in den nächsten Jahren Kostensenkungen in dreistelliger Millionenhöhe. Der Aufsichtsrat beriet am Donnerstag über die Einzelheiten.

Die Software ist der entscheidende Faktor

Die Informationstechnik bekommt für den Telekommunikationskonzern immer größere Bedeutung. Nicht nur ist ihr gutes Funktionieren wichtig für interne Abläufe bis hin zum Kundenservice. Auch nimmt die Bedeutung von schneller Softwareentwicklung für Kundenprodukte immer mehr zu. Die Telekom sieht künftige Wachstumschancen vor allem in Bereichen wie Tele-Medizin, intelligente Stromnetze und dem Straßenverkehr. In all diesen Gebieten ist die eingesetzte Software der entscheidende Faktor.

Betroffen sind von der Neuordnung etwa 8.000 Beschäftigte, die bisher in den einzelnen IT-Bereichen arbeiten. Sie sollten Zug für Zug in die neue zentrale IT-Einheit bei T-Systems übernommen werden, sagte der Sprecher. Von einem Arbeitsplatzabbau sei vorerst nicht die Rede, zumal für viele der Beschäftigten ohnehin noch Kündigungsschutz gelte.

(dapd )


 


 

Bereiche
Beschäftigte
Sprecher
Telekom
Abteilung
Donnerstag
Datenverarbeitung
Kundenservice

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bereiche" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: