Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
"Spiegel"-Bericht

Modekette H&M geht gegen unliebsame Betriebsräte vor

Der Textilkonzern Hennes & Mauritz (H&M) geht einem Magazinbericht zufolge juristisch gegen unliebsame Betriebsräte vor. Vor dem Berliner Arbeitsgericht habe die schwedische Modekette ein Amtsenthebungsverfahren gegen den fünfköpfigen Betriebsrat der Filiale in der Berliner Friedrichstraße beantragt, berichtete der "Spiegel".


Grund soll der regelmäßige Widerstand der Arbeitnehmervertreter gegen die Dienstpläne der Filialleitung sein, die angeblich nicht mit den Arbeitszeitregelungen übereinstimmten. Auch in Filialen in Trier und Stuttgart geht das Unternehmen laut dem Bericht gegen Betriebsräte vor. H&M war zunächst für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

(dapd )


 


 

Betriebsrat
H & M
Friedrichstraße
Trier

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Betriebsrat" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: