Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Deutsche Bundesbank

Warnung vor betrügerischen E-Mails

Die Deutsche Bundesbank warnt vor angeblich in ihrem Namen versendeten E-Mails. Ziel der betrügerischen E-Mails sei es, für Online-Dienste nötige Authentifizierungsdaten zu erschleichen, wodurch Kunden geschädigt werden könnten. Bisher seien allerdings noch keine Schadensfälle bekannt, sagte ein Sprecher der Bundesbank am Montag.


Die Bundesbank selbst habe durch aufmerksame Verbraucher von der neuen Betrugsmasche erfahren. In den E-Mails werde auf eine Kooperation zwischen dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und den führenden Kreditkartenunternehmen verwiesen, die tatsächlich bestehe, hieß es. Beim Klicken auf die enthaltenen Links werde der Empfänger dann auf eine betrügerische Webseite geführt.

(dapd )


 


 

E-Mails
Bundesbank
betrügerische E-Mails

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bundesamt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: