Weitere Artikel
Sparkasse zieht Revision zurück

BGH-Verhandlung über Lehman-Zertifikate geplatzt

Die für Dienstag, den 12. April, geplante Verhandlung des Bundesgerichtshofs (BGH) über Schadenersatzklagen von Anlegern wegen des Kaufs von Lehman-Zertifikaten ist geplatzt.

Die beklagte Frankfurter Sparkasse nahm in den beiden angesetzten Verfahren jeweils ihre Revision zurück, wie die BGH-Pressestelle am Donnerstag in Karlsruhe mitteilte. Die Verhandlungstermine seien damit "erledigt worden". Der 11. Zivilsenat des BGH hatte sich erstmals mit Verfahren aus diesem Themenkomplex befassen wollen.

Lehman-Zertifikate waren wertlos geworden

Die Zertifikate waren im Zuge der Insolvenz der US-amerikanischen Investmentbank Lehman Brothers im September 2008 weitgehend wertlos geworden. In zwei zur Verhandlung anstehenden Parallelverfahren nahmen die beiden Klägerinnen jeweils die Frankfurter Sparkasse, bei der sie die Lehman-Zertifikate erworben hatten, auf Schadenersatz in Anspruch, weil sie fehlerhaft beraten worden seien.

In dem einen Fall hatte die Kundin der Sparkasse den Auftrag erteilt, 25 der empfohlenen Zertifikate zum Nennwert von jeweils 1.000 Euro für sie zu erwerben. Die Anlegerin verlangte nun die Rückzahlung von 25.000 Euro nebst Zinsen. Im zweiten Fall, in dem sieben Lehman-Zertifikate zum Nennwert von jeweils 1.000 Euro gekauft wurden, wurde die Rückzahlung von 7.000 Euro nebst Zinsen gefordert.

Klagen von Kunden erfolgreich

Die Klagen waren jeweils vor dem Landgericht Frankfurt am Main und dem Oberlandesgericht Frankfurt erfolgreich. Durch die Rücknahme der Revision bekommen die Klägerinnen nun ihr Geld zurück. Die Sparkasse vermied damit eine Grundsatzentscheidung des Bundesgerichtshofs (AZ: XI ZR 85/10 und XI ZR 294/10).

Der Rechtsanwalt einer Klägerin, Matthias Schröder, hatte bereits im Februar auf die Auswirkung der Entscheidung des BGH für zahlreiche derzeit vor allem am Landgericht Frankfurt am Main anhängige Verfahren hingewiesen. Schröder selbst führt nach eigenen Angaben Prozesse im Zusammenhang mit Lehman-Zertifikaten "für eine dreistellige Zahl von Klägern".

(dapd )


 


 

Zertifikate
Klägerin
Landgericht Frankfurt
BGH-Verhandlung
Sparkasse
Verfahren
Revision
Lehman

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Zertifikate" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: