Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Fachwissen plus Marketing
Weitere Artikel
Bielefeld

Krankenhaus will für Werbung mit Fußballern zahlen

In Bielefeld zeichnet sich ein in Deutschland bisher einmaliges Geschäft zwischen einem Fußballverein und einem kommunalen Krankenhaus ab: Das städtische Klinikum vergibt nach Informationen der in Bielefeld erscheindenden Neuen Westfälischen an den Fußball-Zweitligisten DSC Arminia einen Kredit von 250.000 Euro.

Dafür verpflichtet sich der Zweitligist, alle Spieler über 17 Jahre zur Sporteingangsuntersuchung und alle verletzten Spieler zunächst in dem Krankenhaus vorzustellen. Die Detmolder Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl prüft allerdings die Rechtmäßigkeit des Vertrages.

(Redaktion)


 


 

Bielefeld
Krankenhaus
Spieler
Werbung
Arminia
Klinikum

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bielefeld" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: