Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Werften

Verkauf von Blohm + Voss an arabischen Schiffsbaukonzern geplatzt

Die Pläne des Stahlkonzerns Thyssen-Krupp zum Verkauf des zivilen Schiffsbaugeschäfts von Blohm + Voss an den arabischen Schiffsbaukonzern Abu Dhabi Mar sind geplatzt.

Das Essener Unternehmen teilte am Freitag mit, auch ein geplantes Joint Venture mit den Arabern im militärischen Bereich werde es nicht geben. Denn die Geschäftschancen erschienen beiden Seiten nicht mehr tragfähig genug.

Abu Dhabi Marübernimmt nur Teile von HDW

Abu Dhabi Mar wird den Angaben zufolge lediglich den zivilen Teil der Werft HDW-Gaarden in Kiel übernehmen. Thyssen-Krupp werde nun Lösungen suchen, die Zivilsparte von Blohm + Voss mittelfristig für andere Kaufinteressenten attraktiv zu machen.

(dapd )


 


 

Blohm
Voss
HDW
Abu Dhabi Mar

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Blohm" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: