Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Pharmakonzern

Boehringer will Zahlen zu Pradaxa-Toten veröffentlichen

Der Pharmakonzern Boehringer Ingelheim will künftig vierteljährlich die Anzahl tödlicher und schwerer Blutungen im Zusammenhang mit seinem Gerinnungshemmer Pradaxa veröffentlichen.

"Wir wollen bei Patienten und Ärzten Vertrauen zurückgewinnen", sagte eine Sprecherin des Unternehmens der "Allgemeinen Zeitung Mainz" (Freitagsausgabe) laut Vorabbericht. Nach der Einnahme des Medikaments waren in Deutschland mehrere Menschen gestorben. Boehringer hält das Mittel für sicher, riet aber Ärzten davon ab, es Patienten zu verschreiben, deren Nieren nur noch schlecht funktionieren.

(dapd )


 


 

Boehringer
Ingelheim
Praqdaxa
Gerinnungshemmer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Boehringer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: