Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Börse

Aktienmarkt schließt mit Verlusten

Der deutsche Aktienmarkt ist mit Verlusten in die neue Handelswoche gestartet. Der Dax fiel am Montag unter die Marke von 7.700 Punkten und ging bei 7.692 Zählern aus dem Handel.

Der MDax verlor 0,5 Prozent auf 13.202 Punkte, und der TecDax gab 0,7 Prozent auf 909 Zähler nach. Sorgen bereiten den Anlegern die Milliardenkürzungen in den USA nach dem Scheitern der Haushaltsverhandlungen.

An der New Yorker Wall Street tendierten die Kurse ohne klare Richtung. Während der Dow Jones kurz vor 18.00 Uhr MEZ 0,1 Prozent auf 14.073 Punkte verlor, pendelte der Nasdaq Composite um den Schlusskurs vom Freitag bei 3.170 Zählern.

Der Euro stand weiter unter Druck, nachdem die Gemeinschaftswährung bereits in der Vorwoche wegen schlechter Konjunkturdaten der Eurozone gesunken war. Der Euro kostete am Abend 1,2994 Dollar. Zur Handelseröffnung hatte er noch knapp über 1,30 Dollar notiert.

Im Dax büßten ThyssenKrupp 2,4 Prozent auf 16,37 Euro ein. Infineon gaben 2,0 Prozent auf 6,39 Euro nach, und Deutsche Post 1,6 Prozent auf 17,00 Euro. Tagessieger waren Fresenius mit einem Kursplus von 1,7 Prozent auf 95,97 Euro. SAP legten knapp ein Prozent auf 60,95 Euro zu und E.on 0,8 Prozent auf 12,80 Euro.

Im MDax brachen Metro um 6,2 Prozent auf 21,14 Euro ein. Wacker Chemie verloren 5,9 Prozent auf 63,40 Euro. Die wenigen Gewinner wurden von EADS angeführt, die 2,4 Prozent auf 39,88 Euro zulegten. Brenntag stiegen um 1,5 Prozent auf 111,55 Euro.

Schwächster Wert im TecDax war die Adva-Aktie. Die Papiere verloren 3,9 Prozent auf 4,27 Euro. Gegen den Trend legten LPKF Laser & Electronics 1,6 Prozent auf 17,97 Euro zu und waren damit bester Wert.

(dapd)


 


 

Punkte
Zähler
Verlusten
Dax
TecDax
Aktienmarkt
Dow Jones
Nasdaq
Frankfurt
Euro

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Punkte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: