Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Börse

Dax gibt deutlich nach

Der deutsche Aktienmarkt hat nach den Kursgewinnen der letzten zwei Wochen in dieser Woche erst einmal den Rückwärtsgang eingelegt.

Der Leitindex Dax gab am Dienstag 0,8 Prozent oder 56 Zähler auf 7.348 Punkte nach. Der MDax verlor 0,7 Prozent auf 11.085 Punkte. Der TecDax büßte noch 0,4 Prozent auf 811 Zähler ein. Gewinnmitnahmen und Sorgen um die Weltkonjunktur prägten das Börsengeschehen. Vor allem das Nachgeben des Rohölpreises um 4 Prozent am Montag wurde als Zeichen für eine weltweite Abschwächung des Wachstums angesehen.

Auch der Euro notierte am Abend im Devisenhandel mit 1,3050 Dollar etwas schwächer. Schon die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,3054 Dollar festgesetzt - 0,2 Prozent niedriger als am Vortag.

Die New Yorker Wall Street tendierte am Abend (18:15 Uhr MESZ) zunächst ebenfalls leicht schwächer: Der Dow-Jones-Index büßte 10 Punkte oder 0,1 Prozent ein und lag bei 13.543 Punkten. Der Nasdaq Composite verlor ebenfalls 0,1 Prozent auf 3.176 Zähler.

Im Dax gaben vor allem Bankentitel und Autowerte nach. Die Autowerte litten unter dem schwachen Pkw-Absatz in Europa, die Aktien der Banken unter wieder anziehenden Renditen der Anleihen von Euro-Krisenstaaten. Als DAX-Tagesverlierer gaben Aktien der Deutschen Bank um 4,9 Prozent auf 32,40 Euro nach. Auch die Papiere der Commerzbank büßten 3,4 Prozent ein. Jeweils gut zwei Prozent verloren die Titel von VW und BMW. Tagesgewinner im DAX waren die Aktien von Henkel, die um 1,9 Prozent auf 61,24 Euro stiegen.

Im MDax führten die Papiere der Hamburger Hafen und Logistik AG die Liste der Verlierer an: Die Aktien verloren 3,9 Prozent auf 20,93 Euro ein. Stark unter den Konjunktursorgen litten mit einem Minus von je gut zwei Prozent auch Autozulieferer wie Continental und Leoni. Tagessieger im MDAX waren die Titel von Südzucker, die 2,8 Prozent auf 26,58 Euro stiegen.

Im TecDax lagen die Aktien von Jenoptik an der Spitze. Sie gewannen 1,6 Prozent auf 5,92 Euro. Dagegen büßten die Papiere von Bechtle 2,6 Prozent auf 30,60 Euro ein.

(dapd)


 


 

Aktien
Punkte
Papiere
Zähler
Titel
Banken
MDax
Autowerte
Abend

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Aktien" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: