Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Börse

Dax kann 7.800-Punkte-Marke halten

Der deutsche Aktienmarkt ist nach den Verlusten des Vortags zum Wochenschluss wieder mit deutlichen Gewinnen aus dem Handel gegangen. In Frankfurt am Main schloss der Dax am Freitag klar über der Marke von 7.800 Punkten bei 7.833 Zählern und damit 0,7 Prozent höher als am Vortag.

Noch stärker konnten die Nebenwerte zulegen: So verbesserte sich der MDax um 1,5 Prozent auf 12.757 Punkte, der TecDax gewann 1,6 Prozent auf 880 Zähler.

Ebenfalls weiter nach oben ging es für den Euro. Die Gemeinschaftswährung kletterte bis zum Abend auf 1,3683 Dollar, nachdem Devisenhändler bereits am Morgen mit 1,3624 Dollar den höchsten Preis seit Ende 2011 gezahlt hatten. Die Europäische Zentralbank hob ihren Referenzkurs am Nachmittag um 0,7 Prozent auf 1,3644 Dollar an.

Gute Vorgaben kamen auch von der Wall Street. So gewann der Dow-Jones-Index in New York bis 18:15 (MEZ) knapp ein Prozent auf 13.996 Punkte. Der technologieorientierte Nasdaq legte ebenfalls ein Prozent auf 3.174 Zähler zu.

Die Börsen profitierten dabei von guten Einkaufsmanager-Indizes aus China und den USA, die zeigten, dass dort die Wirtschaft brummt. Für Europa bedeutet das, dass die größten wirtschaftlichen Probleme überwunden sein könnten.

Den Tagesgewinner im Dax stellte Infineon, die Aktie schoss um 3,7 Prozent auf 6,89 Euro in die Höhe. Der Chipkonzern macht nach Einschätzung der meisten Analysten Fortschritte bei der Geschäftsentwicklung. Daneben verbesserten sich Adidas um knapp drei Prozent auf 70,49 Euro und Volkswagen um 2,5 Prozent auf 186,65 Euro.

Ins Minus rutschten dagegen Siemens, die 1,2 Prozent abgaben und bei 79,90 Euro schlossen. Zugleich verloren Deutsche Börse 0,9 Prozent auf 48,04 Euro und Deutsche Telekom 0,3 Prozent auf 9,02 Euro.

Den MDax führten zum Wochenschluss Kuka mit einem Kurssprung von 4,4 Prozent auf 29,85 Euro an. Zudem legten Gagfah 3,7 Prozent und Aurubis 3,6 Prozent zu. Verkauft wurden dagegen Klöckner&Co, die sich um 0,6 Prozent auf 9,26 Euro verbilligten. Daneben gaben HHLA 0,4 Prozent und Celesio 0,1 Prozent ab.

Im TecDax schossen QSC um mehr als zehn Prozent auf 2,45 Euro nach oben. Ebenfalls starke Gewinne verzeichneten Morphosys und Kontron mit plus 5,8 und 5,6 Prozent. Ans Ende des Index rutschten SMA Solar, die 3,3 Prozent auf 18,38 Euro einbüßten. Zudem ging es für Xing um 1,4 Prozent und für BB Biotech um 0,9 Prozent nach unten.

Mit Material von Dow Jones Newswires.

(dapd)


 


 

Dollar
Punkte
Dax
Vortag
Zähler
Zudem
Wochenschluss
Daneben
TecDax

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dollar" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: