Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Börse

Dax legt zum Wochenausklang leicht zu

Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Freitag uneinheitlich aus der insgesamt schwachen Woche verabschiedet. Der Leitindex Dax konnte einen Tagesgewinn von 0,3 Prozent oder 21 Zählern verbuchen und ging mit 6.971 Punkten aus dem Handel. Das entsprach einem Wochenverlust von 70 Zählern oder von einem Prozent.

Der MDax gab am Freitag ebenfalls noch einmal 0,5 Prozent oder 58 Zähler auf 11.014 Punkte nach. Der TecDax stieg um nur einem Zähler auf 786 Punkte.

Der Dax gab am Tag des Besuchs des griechischen Ministerpräsidenten Antonis Samaras in Berlin zunächst deutlich nach, stieg dann aber am Nachmittag binnen gut zwei Stunden um über hundert Punkte und machte die Verluste mehr als wett. Zuvor sprach sich Bundeskanzlerin Angela Merkel klar für einen Verbleib Griechenlands in der Eurozone aus. In den USA wurde zugleich ein Brief von US-Notenbankchef Ben Bernanke bekannt, der Maßnahmen der Zentralbank zur Stützung der Konjunktur verteidigte.

Auch die New Yorker Wall Street konnte zunächst Gewinne verbuchen. Der Dow-Jones-Index legte bis 18:15 Uhr (MESZ) 64 Zähler oder 0,5 Prozent auf 13.121 Punkte zu. Der Nasdaq Composite gewann 0,4 Prozent oder 13 Punkte auf 3.066 Zähler.

Der Euro wurde dagegen mit 1,2533 US-Dollar etwas schwächer als am Vorabend gehandelt. Schon die EZB hatte den Referenzkurs am Nachmittag bei 1,2507 Dollar niedriger als am Vortag festgelegt.

Im Dax mussten vor allem konjunkturabhängige Konzerne Kursverluste hinnehmen. Die Vorzugsaktien von VW gaben trotz guter Absatzzahlen des Autobauers 2,2 Prozent und kosteten am Ende 142,60 Euro. Auch die Titel von ThyssenKrupp, BMW und Infineon büßten jeweils mehr als ein Prozent ein. Tagessieger waren die Aktien von Bayer, die 1,3 Prozent auf 61,46 Euro hinzugewannen. Auch die Papiere von Linde und Beiersdorf konnten jeweils mehr als ein Prozent gutmachen.

Im MDax profitierten die Spitzenreiter von verbesserten Juni-Daten aus der deutschen Baubranche. Der Immobilienfinanzierer Aareal Bank legte als Tagessieger 1,9 Prozent auf 15,57 Euro zu. Dahinter konnte die Deutsche Wohnen AG 1,7 Prozent hinzugewinnen. Schlusslicht im MDAX war der Maschinenbauer Gildemeister, dessen Titel 3,8 Prozent auf 11,78 Euro abgaben.

Im TecDax lag das Schlusslicht des Vortages ganz vorn. Die Aktie des Softwareunternehmens Psi stieg um 4,4 Prozent auf 16,70 Euro. Tagesverlierer waren die Titel des IT-Systemhauses Cancom. Sie gaben 2,6 Prozent auf 12,32 Euro nach.

(dapd )


 


 

Punkte
Zähler
Titel
Tagessieger
Dollar
Freitag
Nachmittag
Schlusslicht
MDax

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Punkte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: