Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Börse

Dax überspringt wieder die 7.000-Punkte-Marke

Der deutsche Aktienmarkt ist mit deutlichen Kursgewinnen in die neue Woche gestartet. Der Leitindex Dax kletterte am Montag 1,1 Prozent oder 76 Zähler nach oben und ließ mit einem Schlussstand von 7.047 Punkte die psychologisch wichtige 7.000-Punkte-Marke deutlich hinter sich.

Gesunkene Renditen spanischer Anleihen machten Hoffnung auf Entspannung der Eurokrise. Zudem prägten weiter Erwartungen auf weitere geldpolitische Lockerungen der Notenbanken den Markt. Der weiter gesunkene Ifo-Geschäftsklimaindex spielte dagegen keine Rolle.

Auch der MDax legte am ersten Handelstag der Woche 0,4 Prozent oder 47 Zähler auf 11.061 Punkte zu. Der TecDAX stieg um 0,8 Prozent oder 6 Zähler auf 792 Punkte.

Auch die New Yorker Wall Street konnte zunächst leichte Gewinne verbuchen. Der Dow-Jones-Index legte bis 18:15 Uhr (MESZ) 11 Zähler oder 0,1 Prozent auf 13.169 Punkte zu. Der Nasdaq Composite gewann 0,4 Prozent oder 12 Punkte auf 3.081 Zähler.

Der Euro wurde dagegen am Abend mit 1,2515 US-Dollar etwas schwächer als am Ende der vergangenen Woche gehandelt. Die EZB hatte allerdings den Referenzkurs am Nachmittag bei 1,2530 Dollar etwas höher als noch am Freitag festgelegt.

Im Dax profitierte die Aktie der Deutschen Bank am stärksten von den neuen geldpolitischen Hoffnungen. Die Papiere legten als Tagessieger um 2,4 Prozent auf 27,92 Euro zu. Gefragt waren auch konjunkturabhängige Titel. Die Aktien von Infineon, ThyssenKrupp und SAP gewannen jeweils mehr als 1,6 Prozent hinzu. Nur die Papiere von Fresenius Medical Care mussten einen Verlust hinnehmen. Der Kurs des Tagesverlierers sank um 0,4 Prozent auf 56,44 Euro.

Auch im MDax legten konjunktursensible Papiere am stärksten zu. Tagessieger waren dort die Papiere des Motorkomponentenherstellers ElringKlinger. Sie stiegen um 2,9 Prozent auf 22,96 Euro. Mehr als zwei Prozent konnten auch die Titel von TUI, der Salzgitter AG und Wincor Nixdorf zulegen. Tagesverlierer waren die Aktien von GEA. Die Titel des Anbieters von Nahrungsmitteltechnologien gaben 1,4 Prozent auf 21,78 Euro nach.

Im TecDax bildete die Aktien von Xing mit einem Tagesverlust von 4,1 Prozent das Schlusslicht. Tagesgewinner waren dort die Titel der Morphosys AG, die 3,6 Prozent zulegten.

(dapd )


 


 

Zähler
Punkte
Aktie
Papiere
Titel
Tagessieger

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Zähler" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: