Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Börse

US-Schuldenstreit verunsichert Anleger

Angesichts des sich zuspitzenden Schuldenstreits in den USA haben sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Montag abwartend verhalten.

Der Dax stieg bis zum Abend um 0,2 Prozent auf 7.345 Zähler, der MDax machte 0,3 Prozent gut auf 10.914 Punkte. Der TecDax legte um 0,1 Prozent zu auf 850 Zähler. Am Wochenende waren Gespräche zwischen Präsident Barack Obama und Spitzenvertretern der politischen Lager ergebnislos abgebrochen worden: Demokraten und Republikaner konnten sich noch immer nicht über eine Anhebung der Schuldenobergrenze einigen.

Die US-Börsen tendierten am Montag im frühen Handel etwas leichter, erholten sich von den Tagestiefs aber etwas. Der Dow-Jones-Index fiel bis 17:45 Uhr MESZ um 0,4 Prozent auf 12.633 Punkte. Der Nasdaq-Composite büßte 0,4 Prozent ein auf 2.847 Zähler. Händler erklärten, man habe gehofft, dass es im Schuldenstreit zu einem Kompromiss kommen würde, es habe aber keinerlei Fortschritte gegeben. "Jetzt preist der Markt die wachsende Unsicherheit ein", sagte ein Händler.

Der Euro bewegte sich zum Dollar in einer Seitwärtsspanne. Im Handel sprach man von Unruhe und abwartender Haltung wegen der Schuldendebatte in den USA. Die Gemeinschaftswährung kostete am Abend 1,4365 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzwert am Nachmittag auf 1,4380 Dollar festgelegt.

Im Dax gewannen BMW allen voran 2,7 Prozent auf 73,52 Euro, Linde legten um 1,4 Prozent zu auf 125,80 Euro. Henkel stiegen um 1,3 Prozent auf 48,22 Euro. Am anderen Ende lagen die Banken- und Versicherungstitel. Commerzbank verloren 4,0 Prozent auf 2,71 Euro, Deutsche Bank fielen um 1,2 Prozent auf 38,22 Euro. Allianz verschlechterten sich um 0,9 Prozent auf 92,40 Euro. HeidelbergCement gaben 1,4 Prozent ab auf 41,48 Euro.

Im MDax gewannen Leoni 5,5 Prozent auf 42,22 Euro, Hugo Boss folgten mit plus 2,1 Prozent auf 79,10 Euro. Verlierer waren Klöckner + Co., die 4,3 Prozent abgaben auf 19,09 Euro. Im TecDax waren vor allem Dialog Semiconductor gefragt, die 4,2 Prozent zulegten auf 14,65 Euro. Adva fielen um 3,3 Prozent auf 4,04 Euro.

(dapd )


 


 

Dollar
Zähler
Börse US-Schuldenstreit
Abend
TecDax
Montag
USA
Punkte
Händler

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dollar" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: