Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Bad Zwischenahn / Brake

Einbrüche in Supermärkte

Zweimal kam es im Ammerland und in der Wesermarsch in den vergangenen Tagen zu Einbrüchen in Geschäfte. In einem Fall konnte die Polizei zwei junge Männer festnehmen.

In Bad Zwischenahn (Landkreis Ammerland) hatten sich am Freitagabend nach den Ermittlungen der Polizei zwei 15- und 17-jährige Jugendliche nach Geschäftsschluss in den Räumlichkeiten eines Supermarktes am Langenhof einschließen.

Nachdem die Mitarbeiter den Markt verlassen hatten, suchten sie diverses Diebesgut im Wert von mehreren hundert Euro zusammen und stellten es zum Abtransport zusammen. In der Zwischenzeit war im Supermarkt jedoch Alarm ausgelöst worden. Als daraufhin Polizeibeamte mit Diensthunden den Markt betraten, versuchten die beiden Jugendlichen den Markt durch einen rückwärtigen Notausgang zu verlassen. Dabei liefen sie einer direkt dort postierten Streifenwagenbesatzung in die Arme und konnten festgenommen werden. Die beiden geständigen Jugendlichen wurden nach Abschluss der ersten Ermittlungen entlassen und den Eltern übergeben. Gegen sie wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Keiner aus dem Duo sei bisher durch Straftaten auffällig geworden, so die Polizei.

Polizei: Lärmintensive Arbeiten in Braker Raiffeisenmarkt

Bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag waren in Brake (Landkreis Wesermarsch) unbekannte Einbrecher in den dortigen Raiffeisenmarkt eingebrochen. Nach dem Einschlagen einer Scheibe konnten sie sich Zugang zum Markt verschaffen, wo sie nach Polizeiangaben offenbar gezielt ein Büro aufsuchten und einen schweren Geldschrank mithilfe eines Trennschleifers öffneten. Die Täter erbeuteten Tageseinnahmen in noch nicht bekannter Höhe und verschwanden unerkannt.

Wer in dieser Nacht auf dem Gelände des Marktes oder den nahe gelegenen Bahngeleisen Beobachtungen gemacht hat, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten, wird gebeten, sich mit der Polizei in Brake unter Tel. 04401/9350 in Verbindung zu setzen. Die Polizei geht davon aus, dass die Arbeiten in Brake sehr lärmintensiv gewesen sein müssen.

(Redaktion)


 


 

Polizei
Markt
Jugendliche
Ermittlungen
Supermarkt
Brake Einbrüche
Jugendliche
Täter
Nacht
Verbindung
Wesermarsch
Bad Zwischenahn
Raiffeisenmarkt
Ammerland
Wesermarsch

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Polizei" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: