Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Windenergie-Branche

Gewerkschaft drängt auf bessere Arbeitsbedingungen

Bei einer gewerkschaftlich organiserten Konferenz in Bremen haben Betriebsräte von zahlreichen Unternehmen aus der Windenergie-Branche bessere Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten gefördert.

 „Wir unterstützen den Ausbau der erneuerbaren Energien, verlangen aber auch, dass die Interessen der Beschäftigten stärker berücksichtigt werden“, sagte der Zweite Vorsitzende der IG Metall, Detlef Wetzel, auf einer Konferenz mit Betriebsräten in Bremen.
„Das saubere Image der Branche passt nicht zur Situation in vielen Betrieben. Tarifverträge sind eine Ausnahme, die Leiharbeit weit verbreitet und die Bezahlung der Beschäftigten ist häufig undurchsichtig“, kritisierte Wetzel. Auch beim Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie der Mitbestimmung gebe es Defizite. Teilweise werde sogar versucht, die Gründung von Betriebsräten zu verhindern.

Gemeinsame Erklärung

Die Bezirksleiterin der IG Metall Küste, Jutta Blankau, forderte auf der Konferenz, bei der staatlichen Förderung der Branche auch auf die Arbeitsbedingungen zu achten. „Die Windkraftindustrie darf nicht blind gefördert werden. Subventionen müssen abhängig davon sein, ob in den Betrieben Tarifverträge gelten und Interessenvertretungen bestehen.“ "Eine Branche, die auf eine gute und nachhaltige Zukunft setzt, muss sich auch ihrer sozialen Verantwortung stellen“, heißt es auch auch Wetzel.

In einer gemeinsamen Erklärung fordern die Betriebsräte nun bessere Arbeitsbedingungen in der Windkraftbranche.Neben tariflichen Regelungen, sind auch erweiterte Mitbestimmungsrechte sowie einen besseren Gesundheitsschutz Bestandteil des Forderungskatalogs.

(Redaktion)


 


 

Beschäftigte
Arbeitsbedingungen
Branche
Betrieben Tarifverträge
IG Metall
Konferenz
Mitbestimmung
Gewerkschaft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Betriebe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: