Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Anklage erhoben

Inhaber wird vorsätzliche Brandstiftung in Moordorf vorgeworfen

Die Staatsanwaltschaft Aurich hat nach eigenen Angaben das Verfahren gegen einen 48-jährigen Mann aus Südbrookmerland (Landkreis Aurich) abgeschlossen und Anklage wegen Brandstiftung erhoben.


Dem 48-Jährigen wird vor dem Schöffengericht des Amtsgerichts Aurichs vorgeworfen, am Morgen des 30. Dezember 2008 vorsätzlich in den von ihm angemieteten Verkaufsräumen eines Sonderpostenmarktes in Südbrookmerland-Moordorf Feuer gelegt und Brandbeschleuniger eingesetzt zu haben. Der Brand griff in der Folge auf das Gebäude über, was wiederum zum vollständigen Abbrennen des betroffenen Gebäudeteils führte. Ein Übergreifen auf andere Anbauten und benachbarte Gebäude konnte durch die Löscharbeiten der Feuerwehr verhindert werden. Der Angeschuldigte bestreitet nach Angaben der Staatsanwaltschaft die Tat.

(Redaktion)


 


 

Gebäude
Staatsanwaltschaft Aurich
Brandstiftung
Südbrookmerland
Amtsgericht
Sonderpostenmarkt
Moordorf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gebäude" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: