Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Aus dem Polizeibericht

Meldungen aus der Weser-Ems-Region und Bremen

Ärgerich für Verkehrsteilnehmer und Reisende: Mehrere Bombenräumungen behinderten in den vergangenen Tag den Verkehr. Auch die Autobahn in Richtung Niederlande war wegen eines Unfalls zeitweilig gesperrt. Im Landkreis Grafschaft Bentheim brannte eine Lagerhalle ab. Im Folgenden die Meldungen in Kürze.

Bardel: 600.000 Euro Schaden bei Brand einer Lagerhalle

In der Nacht zum Mittwoch geriet in Bardel (Grafschaft Bentheim) aus noch unbekannter Ursache beim Kloster Bardel eine landwirtschaftliche Lagerhalle in Brand. Das Feuer war nach Polizeiangaben gegen 3:30 Uhr von Anwohnern entdeckt worden, die durch laute Knallgeräusche wach geworden waren. Bei Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Gildehaus stand das etwa 700 Quadratmeter große Gebäude bereits in Flammen. Das Gebäude brannte bis auf die Grundmauern nieder. Durch das Feuer wurden Getreidevorräte, Heu und Stroh sowie eine größere Anzahl von Landmaschinen vernichtet. Weiterhin verbrannte eine auf dem Dach installierte Photovoltaikanlage. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über 600.000 Euro. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. Die Ursache für das Feuer steht derzeit nicht fest. Die Polizei nahm noch in der Nacht ihre Ermittlungen an der Brandstelle auf.

Bad Bentheim:  A 30 in Richtung Niederlande wegen Bergung von Unfall-LKW voll gesperrt

Ein polnischer Sattelzug kam am frühen Donnerstagmorgen von der Autobahn ab und landete im Seitenraum. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr ein 28-jähriger polnischer Fahrer mit einem 40 Tonner die Autobahn in Richtung Niederlande. Kurz hinter dem Schüttorfer Kreuz kam der Lkw-Fahrer gegen 6:20 Uhr nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im unbefestigten Seitenraum. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Zur Bergung des mit 20 Tonnen Stückgut beladenen Sattelzuges wurde die Autobahn in Richtung Niederlande zwischen den Anschlussstellen Salzbergen und Bad Bentheim voll gesperrt. Um den Lkw bergen zu können, müssen zunächst die Leitplanken im Bereich der Unfallstelle abgebaut werden. Danach soll der Sattelzug mit zwei Kränen geborgen werden. Die Vollsperrung wird voraussichtlich bis mindestens mittags dauern.

Wittmund Bombenräumung auf dem Flughafen

Am Donnerstag urde durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bundeswehr eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg auf dem Gelände des Wittmunder Flughafens erfolgreich entschärft. Gegen 9:45 wurde dazu mitgeteilt, dass dazu aus Sicherheitsgründen eine Evakuierung von Anwohnern und die Sperrung der B 210 zwischen Ogenbargen und Heglitz erforderlich wird. Da im Sicherheitsbereich nach Angaben der Polizei nur wenige Anwohner wohnen, waren die Evakuierungsmaßnahmen durch die Polizei schnell beendet. Den betroffenen Anwohnern wurde eine Unterbringung und Verpflegung durch die Bundeswehr angeboten. Ein Schulbus mit Schülern konnte jedoch nicht die Stationen anfahren, so dass die Schüler kurzfristig im Unteroffiziersheim der Bundeswehr versorgt worden sind. Während der Entschärfung wurde die B210 und zuführende Straßen durch die  Polizei und die Straßenmeisterei von 11:30 bis 12:20 Uhr voll gesperrt. Durch die Rundfunkdurchsagen und die Umleitungsmaßnahmen blieben größere Verkehrsstörungen aus. Die Polizei war mit insgesamt 6 Fahrzeugen im Einsatz.

Bremen: Bombenfund beim Weserwehr

Bereits am Mittwochvormittag wurde am Hastedter Osterdeich in Höhe des Weserkraftwerkes in Bremen eine Fünf-Zentner-Fliegerbombe aufgefunden. Wegen der Entschärfungsmaßnahmen kam es ab 12:45 Uhr zur Sperrung von Straßen. In einem Radius von 300 Metern um die Fundstelle fand zudem eine Evakuierung der Bewohner statt.

(Redaktion)


 


 

Anwohner
Feuer
Brand
Gebäude
Sattelzug
Fahrer
Autobahn
Richtung Niederlande
Bremen
Bad Bentheim
Wittmund
Flughafen
Wittmund
Fliegerhorst

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Polizei" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: