Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Life & Style Medienwelt
Weitere Artikel
Antrittsbesuch

EKD-Ratsvorsitzender Nikolaus Schneider war zu Gast an der Weser

Der neue Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Präses Nikolaus Schneider, hat sich am Mittwoch bei seinem Antrittsbesuches im Bremer Rathaus in das Goldene Buch der Stadt eingetragen.

Beim anschließenden Gespräch im Gobelinzimmer würdigten Böhrnsen und Schneider das gute Miteinander von Evangelischer Kirche und Senat bei Wahrung der unterschiedlichen Aufgaben. Diese gemeinsame Haltung werde insbesondere beim Einsatz für das soziale Miteinander in der Stadt deutlich, betonte der Bürgermeister. Beide seien sich bewusst, dass bei der Bewältigung dieser Aufgabe auch die finanzielle Ausstattung der Städte durch verlässliche Einnahmen gewährleistet sein müsse. „Öffentliche Armut und privater Reichtum – das geht so nicht weiter“, sagte der EKD-Ratsvorsitzende Schneider. Vielsagend waren daher zuvor auch die Worte von Schneider beim Eintrag in das Goldene Buch der Stadt: „Suchet der Stadt Bestes. Die Aufforderung des Propheten gehört auch zu unseren Verpflichtungen“.

(Redaktion)


 


 

Bremen EKD-Ratsvorsitzender Nikolaus Schneider
Aufgabe
Miteinander
Jens Böhrnsen
Antrittsbesuch

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bremen EKD-Ratsvorsitzender Nikolaus Schneider" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: